Donnerstag, 23. April 2015, 19:10 Uhr

Bruce Jenner: Highschool-Liebe total schockiert von Geschlechtsumwandlung

Transgender Bruce Jenner (65) soll während seiner Schulzeit offenbar ein absoluter Frauenheld gewesen sein. Umso schockierter war seine damalige Highschool-Liebe Michelle Rosenthal, als sie davon erfuhr, dass er sich zu einer Frau umoperieren lassen möchte.

Bruce Jenner: Highschool-Liebe total schockiert von Geschlechtsumwandlung

Das erzählte sie jetzt in einem Interview in der amerikanischen Sendung ‘Inside Edition’. In Erinnerung an ihren gemeinsamen Abend beim Highschool-Abschlussball erklärte sie: “Wir haben ganz eng getanzt, wir haben uns geküsst. Es schien ihm zu gefallen.” Und weiter verriet sie: “Ich hätte das niemals in einer Million Jahren von ihm gedacht.” Aber in der Zeit, in der sie ihren Ex-Freund im Fernsehen in dem Reality-Format ‘Keeping Up With the Kardashians’ gesehen hat, sei ihr nicht nur eine Veränderung in seinem Aussehen aufgefallen: “Der Bruce, den ich kannte, war immer sehr unbeschwert. Ein netter Kerl, freundlich zu jedem und beliebt. Aber die paar Male, die ich ihn in der TV-Show gesehen habe, sah er einfach überhaupt nicht glücklich aus.”

Mehr zu Bruce Jenner: Heimliche Brustoperation?

Vielleicht hatte Michelle Rosenthal in ihrer Highschool-Zeit aber einfach nur einen anderen Eindruck von dem ehemaligen Olympia-Sportler gewonnen. Denn wie dieser in einer Biographie schrieb, soll es tatsächlich so gewesen sein: “Wenn es um Mädchen ging, war ich ängstlich. Wenn es darum ging, Konversation zu betreiben, war ich schüchtern. Sport war meine einzige Erlösung.”

Diesen in sich gekehrten jungen Mann konnte Bruce Jenner dann wohl ganz offensichtlich unter der Maske eines Frauenhelden in seiner Schulzeit gut verbergen. Sein schon mit Spannung erwartetes umfangreiches Interview mit US-Moderatorin Diane Sawyer (69) soll offenbar am Freitag auf dem amerikanischen Sender ABC ausgestrahlt werden. Michelle Rosenthal wünsche ihm jedenfalls für die Zukunft, dass er in seinem Leben “das findet, was er sucht”, wie sie in dem Fernsehinterview abschließend erklärte. (CS)