Donnerstag, 23. April 2015, 18:27 Uhr

One Direction: Zayn Malik plante Ausstieg seit einem halben Jahr

Zayn Malik wäre am liebsten schon früher gegangen. Der ehemalige ‘One Direction’-Star hat dem Singer-Songwriter Oritsé Williams bereits im vergangenen September gestanden, dass er seine Band verlassen will.

One Direction: Zayn Malik plante Ausstieg seit einem halben Jahr

Gegenüber der britischen Zeitung ‘Daily Mirror’ plauderte Williams aus: “Zayn sprach mit mir, als wir letztes Jahr zusammen in Las Vegas waren. Niall [Horan] hat auch mit mir geredet. Zayn sprach mit mir unter vier Augen. Ich sagte ihm, er hätte doch einen tollen Lauf und solle es genießen. Sie können sich wirklich glücklich schätzen. Es ist eine sehr besondere Sache und nicht viele Künstler zeigen ihre Dankbarkeit dafür. Aber ich sagte ihm, er solle er selbst sein und weiter machen.”

Mehr zu One Direction: 70 Millionen Euro für die weitere Karriere?

Vergangenen Monat stieg der 22-Jährige dann aus der Band aus, um sein normales Leben zu leben und sich auch als Solokünstler zu probieren. Berichten zufolge befindet er sich gerade in Gesprächen mit Regisseurin Gurinder Chadha um eine Rolle in einem Bollywood-Film. Die 55-Jährige erklärte: “Wir haben uns getroffen und geredet. Er hat ja vor der Band bereits Schauspielunterricht genommen. Deshalb denke ich, dass er nur seinem Herzen folgt. Das ist das Beste, was er machen kann.”

Foto: WENN.com