Donnerstag, 23. April 2015, 10:41 Uhr

Rumer Willis: Es war komisch mit dem neuen "Papa"

Rumer Willis hat zugegeben, dass es anfangs komisch war, als ihre Mutter Demi Moore mit Ashton Kutcher zusammenkam. Vor allem, weil die Tochter von Bruce Willis früher selbst mal in den ‘Die wilden 70er’-Star verknallt war.

Rumer Willis: Es war komisch mit dem neuen "Papa"

Das Paar lernte sich 2003 kennen, im Jahr 2011 trennten sie sich, von 2005 bis 2013 waren sie sogar verheiratet. Die Tochter der Schauspielerin hat “einen Moment gebraucht”, um sich mit der Situation anzufreunden. Die Teilnehmerin der US-Show ‘Dancing With the Stars’ sagte dem amerikanischen Radiomoderatoren Howard Stern: “Ich habe zu meiner Schwester gesagt, ‘Den kann ich jetzt von meiner Liste streichen’.” Die 26-Jährige zeigte sich allerdings beeindruckt, dass ihre 50-jährige Mutter den 15 Jahre jüngeren Ashton datete.

Mehr: Rumer Willis wurde als Promikind gemobbt

“Ich war echt sprachlos aber dachte, ‘Ja man, gut so’.” Weiter hat die Schauspielerin zugegeben, dass sie noch immer mit dem Ex-Mann ihrer Mutter in Kontakt steht, der mit seiner Verlobten Mila Kunis die sechs Monate alte Tochter Wyatt hat. “Ich habe ihn kontaktiert, als sie das Baby bekommen haben. Das ist so cool. Ich habe Fotos von ihr gesehen, sie ist so süß.”

Foto: WENN.com