Samstag, 25. April 2015, 14:45 Uhr

DSDS: Favorit Severino Seeger will der deutsche Bruno Mars werden

Severino Seeger (28) gilt als großer Favorit bei der diesjährigen DSDS-Staffel und erntet seit Beginn durchweg positives Lob von der Jury um Dieter Bohlen. Nun wird es ernst denn die ersten großen Liveshows stehen an und der Druck wird immer größer.

DSDS: Favorit Severino Seeger will der deutsche Bruno Mars werden

Dabei scheint Lampenfieber stets an Severino abzuprallen, denn der Sänger aus Wächtersbach (einer Kleinstadt zwischen Frankfurt am Main und Fulda) wirkt nie nervös. Im Gespräch mit klatsch-tratsch.de sprach Severino über Lampenfieber, negative Schlagzeilen und andere Castingsendungen.

Im TV wirkst du immer sehr professionell und es scheint immer so, als ob du die Ruhe selbst bist. Kannst du einfach nur Nervosität gut überspielen oder bist du tatsächlich so cool vor Auftritten?
Ich bin auch nur ein Mensch, aber in erster Linie geht es mir bei „DSDS“ darum Musik zu machen und mit der Musik die Menschen zu erreichen. Und ich denke, da ist mir einfach das Talent gegeben worden alles um mich herum auszublenden. Und ich sage mir einfach ich mache jetzt Musik und liebe meine Fans.

DSDS ist ja nicht die erste Castingshow an der du teilnimmst oder?
Ja, das stimmt, ich war tatsächlich ganz früher schon einmal bei einem anderen Format. Ich war damals aber auch sehr jung, erst 16. Das war aber eine ganz andere Produktion, die fing mit ‚P‘ an. Damals war ich wohl einfach noch nicht reif genug und habe mich nun nochmal ganz spontan dazu entschlossen. Für mich bin ich nun an einem Zeitpunkt im Leben, wo ich mich reif fühle und mit allen Dingen gut klar komme. Und das hat sich die letzten Wochen über auch für mich bestätigt. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.

Bei der Jury warst du von Beginn an großer Favorit. Jetzt wo du dir den Recall selbst im TV anschauen konntest, bist du zufrieden mit dir?
Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch und wenn ich irgendwann 100 Prozent gegeben habe, denke ich mir nun, warum ich nicht einfach 150 gegeben habe. Ich höre hier ein Tönchen, das ich hätte anders singen können oder meine Körperhaltung die mir nicht gefällt, aber meist stell ich mir selbst ein Bein damit, da ich ein selbstkritischer Mensch bin.

Der Status als Favorit muss ja nicht immer ein großer Vorteil heißen, oder entsteht da deiner Meinung nach einfach nur doppelter Druck?
Ich habe hohe Ansprüche an mich selbst, deswegen mache ich mir diesen Druck selbst, der kommt nicht daher. Wenn bei mir mal etwas daneben geht, dann wird das natürlich höher bewertet, als wenn jemand anderes etwas falsch macht, das ist einfach so. Da muss ich mich einfach noch mehr konzentrieren. Dieser Druck belastet mich aber nicht.

In den letzten Tagen gab es auch negative Schlagzeilen, z.B. über einen Prozess, über dich zu lesen. Wie gehst du mit so etwas um?
Negative Schlagzeile lese ich zwar über mich, aber wenn ich das an mich ranlassen würde, dann würde ich ja nicht mehr zum schlafen kommen. Das interessiert mich nicht. Ich will die Menschen da draussen mit meiner Musik erreichen und sie berühren und begeistern.

DSDS: Favorit Severino Seeger will der deutsche Bruno Mars werden

Bei DSDS hast du italienische Balladen oder englische Uptempo-Nummern gesungen, wo siehst du dich selbst musikalisch am liebsten?
Ich sehe mich musikalisch im funky Bereich, so wie Bruno Mars. Vielleicht auch auf deutsch. Ich schaue einfach mal wohin es mich führt, ich bin aber für alles offen. Ich bin einfach der Meinung das ich ein Künstler bin, den es so, nicht sooft in Deutschland gibt. Das habe ich auch oft gehört. Gerade auch, was Gesang und Tanz angeht.

Mehr zu Oliver Geissen: DSDS-Premiere in der heißen Phase

Wenn du Zuschauer wärst, welcher der anderen neun Teilnehmer wäre dein Favorit?
Mein Geheimfavorit ist immer noch die Seraphina. Es ist ihre Stimmfarbe, aber auch die Art wie sie sich gibt. Ihr Herz ist ihr auf der Zunge gewachsen und sie sagt was sie denkt. Und stimmlich natürlich auch Antonio, wir sind die größten Konkurrenzen was den Gesang betrifft. Vivana sehe ich aber auch sehr weit vorne.

UPDATE: Vor der ersten großen Eventshow von ‘Deutschland sucht den Superstar’ in Ischgl, die heute Abend ab 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt wird, hatte sich der Jung-Papa (ist im Dezember Vater einer Tochter geworden) am Knie verletzt. Doch ein Arzt hatte das in einer Klinik offenbar schnell wieder hinbekommen.

DSDS: Favorit Severino Seeger will der deutsche Bruno Mars werden

Fotos: RTL