Samstag, 25. April 2015, 16:11 Uhr

Lady Gaga landet in dieser Hall Of Fame

Lady Gaga ist stolz darauf, alle ihre Songs selber zu schreiben. Am Donnerstag erst wurde über ‘Billboard’ bekannt gegeben, dass die inzwischen kultige Sängerin in der ‘Songwriters Hall of Fame’ geehrt werden soll, wo sie am 18. Juni den ‘Contemporary Icon Award’ verliehen bekommen soll.

Lady Gaga landet in dieser Hall Of Fame

Sofort postete die 29-Jährige den Artikel auf ‘Twitter’, hatte jedoch eine Kleinigkeit auszusetzen. “‘Gaga schrieb viele ihrer größten Hits selbst, darunter ‘Poker Face’, ‘Applause’ und ‘Just Dance’.’ Ich muss nur eine Verbesserung machen: Ich habe ALLE meine Hits selbst geschrieben. [Ich bin] eine stolze weibliche Songschreiberin!” In einem Statement der ‘Hall of Fame’ hieß es, dass Gaga den Award bekomme, weil sie eine Künstelerin sei, “die in der Popkultur einen Kultstatus erreicht hat.” Unter den Juni-Preisträgern sind außerdem Cyndi Lauper und ‘fun.’-Sänger Nate Ruess, dem der ‘Hal David Starlight Award’ verliehen wird, welcher für junge Songschreiber gedacht ist.

Mehr: Lady Gaga arbeitet an neuen Songs – ja und?

Aktuell läuft es für Lady Gaga richtig rund. Erst am Valentinstag hatte ihr ihr Freund Taylor Kinney einen Heiratsantrag gemacht, den die Blondine gerne annahm. Die Hochzeit soll ein brausendes Fest werden, bei dem auch Gagas enger Freund Tony Bennet dabei sein wird, der sich auch prompt bereit erklärte dem verliebten Hochzeitspaar ein Ständchen zu singen. “Sie haben mich eingeladen, das zu machen und natürlich werde ich das tun”, erklärte Benett gegenüber der ‘Page Six’-Kolumne der amerikanischen Zeitung ‘New York Post’.

Foto: SIPA/WENN.com