Samstag, 25. April 2015, 17:01 Uhr

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

Auf dem roten Teppich vor der Preisverleihung geben sich Stars und Sternchen ein Stelldichein. Schauspielerin Iris Berben (64) erhält einen Radio Regenbogen Award für ihr soziales Engagement, Jan Delay (39) für seine Musik, Michael ‘Bully’ Herbig (46) für seinen Humor und seine Filme.

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

Der Radio Regenbogen Award zieht jedes Jahr Prominente an. Die Preisverleihung des privaten Radiosenders ist Medienereignis und Treffpunkt der Branche. Vergeben wurden die undotierten Preise am Freitagabend zum 18. Mal. Über die Bühne ging die Preisverleihung im Europa-Park in Rust bei Freiburg.

“Es ist wie in der Schule”, sagt Michael Herbig, als er zur Preisverleihung kommt und über den 82 Meter langen roten Teppich läuft. “Man gibt sich Mühe – und am Ende bekommt man dafür eine Note.” Der Schauspieler und Filmproduzent (‘Der Schuh des Manitu’) wird als “Medienmann des Jahres” gewürdigt. Er ist der “lustigste Deutsche”, urteilt der Radiosender.

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

Herbigs Kollegin Iris Berben, die seit 1967 vor der Kamera steht und im August 65 Jahre alt wird, erhält einen Award als “Medienfrau des Jahres”. Es ist nicht ihre Tätigkeit als Schauspielerin, für die sie ausgezeichnet wird. Gewürdigt wird ihr jahrzehntelanges Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. “Der Regenbogen ist mein Symbol”, sagt sie. “Ich wünsche mir Deutschland so bunt wie ein Regenbogen.”

Im Mittelpunkt steht auch die Musik. Einen Award erhalten Musiker, die Hits gelandet und damit im Radio den Ton getroffen haben. Die Band ‘Söhne Mannheims’ mit Sänger Xavier Naidoo (43) ist wegen ihres 20. Bühnenjubiläums mit dabei. Es ist ihr erster gemeinsamer Auftritt seit 2011.

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

“Es ist ein schönes Gefühl, wieder gemeinsam Musik zu machen und auf der Bühne zu stehen”, sagt Naidoo, der mit Handtasche kam, der Deutschen Presse-Agentur. Ob sie weiter gemeinsam auftreten, sei noch unklar. “Unsere Konzentration gilt unseren Solokarrieren. Ob sich unsere Wege dabei wieder kreuzen, wird sich zeigen.”

Für sein Lebenswerk wird, nach 30 Millionen verkauften Alben und mehreren Welthits, der britische Popsänger Billy Ocean (65, eine Ikone der 80er, siehe Foto unten!) geehrt. Weitere Awards gehen unter anderem an den Comedian und Bauchredner Sascha Grammel (41), den Sänger Adel Tawil (36), den Musiker Rea Garvey (41) sowie an ‘Tatort’-Kommissar Jan Josef Liefers (50) mit seiner Musikgruppe ‘Radio Doria’.

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

Sänger Andreas Bourani (31) steht auf der Bühne, weil er mit ‘Auf uns’ den Hit zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gelandet hat. “Es soll weitergehen”, sagt er. “Ich möchte nicht bis zu meinem Lebensende nur mit diesem einen Song verbunden werden.” Nun arbeitet er an neuen Liedern und Tourneen.

“Der Radio Regenbogen Award ist die entspannteste und feierfreudigste Preisverleihung Deutschlands”, meint der Moderator der Gala, der Comedian Thomas Hermanns (52). “Im Gegensatz zu so mancher TV-Gala sind hier nur Leute, die Laune machen und einen Preis wirklich verdient haben.” Dazu passe die Stimmung. “Die Gala wird zum Partykeller”, sagt Hermanns, als die Bühne den Musikern überlassen wird. Im nächsten Jahr will der Radiosender in Rust erneut Awards verleihen. (Jürgen Ruf/dpa)

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

Megastarauflauf bei den Regenbogen-Awards: "Es ist wie in der Schule"

 

Fotos: Radio Regenbogen