Samstag, 25. April 2015, 17:55 Uhr

Warten aufs Baby Nr.2: Prinz William ist jedenfalls nicht in der Klinik

Um an einer Gedenkfeier teilzunehmen, hat Prinz William (32) das Warten an Kates (33) Seite auf die Geburt ihres zweiten Kindes kurz unterbrochen.

Warten aufs Baby Nr.2: Prinz William ist jedenfalls nicht in der Klinik

Der zweite der britischen Thronfolge nahm in London mit seinen Großeltern, Königin Elizabeth II. (89) und Prinz Philip (93), am Samstag am Gedenken an die Schlacht von Gallipoli in der Türkei vor 100 Jahren teil, in der Zehntausende Briten und Soldaten aus den Commonewalth-Staaten ihr Leben verloren oder verwundet wurden. Williams Teilnahme war nicht fest eingeplant gewesen, da seine Frau Kate jeden Tag in die Wehen kommen könnte.

Vor der Londoner Klinik warten seit Tagen Royal-Baby-Fans mit Schildern und Union Jacks auf die Herzogin, doch noch scheint sich nichts zu tun im Lindo Wing des St. Mary’s Hospital, in dem schon ihr erstes Kind, Prinz George (1), zur Welt gekommen ist.

Warten aufs Baby Nr.2: Prinz William ist jedenfalls nicht in der Klinik

Medien hatten heftig über den Samstag als möglichen Geburtsttermin spekuliert, eine offizielle Bestätigung hatte es dafür aber nie gegeben. Er liegt laut Palast aber im April und das Parkverbot vor dem Lindo Wing gilt – bisher – nur bis Ende des Monats.

Zwar ist die Aufregung nicht so groß wie im Juli 2013, als mit Prinz George ein Thronfolger auf die Welt kam. Einige Szenen von damals wiederholen sich derzeit aber vor dem Krankenhaus – etwa ein Auftritt von Doppelgängern des Elternpaares. Auch einen Livestream von der Krankenhaustür haben mehrere Internetportale in Aussicht gestellt. Allerdings dürfen sich die Kamerateams diesmal erst aufstellen, wenn Kate im Krankenhaus ist. (dpa)

Fotos: WENN.com