Sonntag, 26. April 2015, 10:27 Uhr

Chris Hemsworth: Torturen für "Thor" im Fitnessstudio

Chris Hemsworth hat sich vier Monate lang auf seine Rolle als Thor vorbereitet. Der 31-jährige Frauenschwarm, der den Comic-Helden in ‘The Avengers 2: Age of Ultron’ verkörpert, erklärte nun, welche Torturen er auf sich nahm, um wieder in Topform zu kommen.

Chris Hemsworth: Torturen für "Thor" im Fitnesstudio

Hemsworth, der für den Film wieder mit seinen Kollegen Robert Downey Jr., Chris Evans und Mark Ruffalo zusammenarbeitete, meinte: “[Die Vorbereitung] dauert gute vier bis fünf Monate voller langweiliger Aktivitäten, Gewichte heben und viel, viel Proteine essen. Aber das mit dem Rest des Casts zu machen, macht es etwas leichter. Wir sitzen alle im gleichen Boot.” Der australische Beau hält den neuen ‘Marvel’-Film für noch spektakulärer als den ersten Teil aus dem Jahr 2012.

Mehr: Fast 700 deutsche Kinos boykottieren “Avengers”-Film

Chris Hemsworth: Torturen für "Thor" im Fitnesstudio

“Es fühlte sich so groß an, dass man den realen Kontext verliert. Es gab so viele verschiedene Kampfszenen und so viele Spezialeffekte. Wir wussten, dass es wahrscheinlich viel größer werden würde, als beim ersten Mal, was unheimlich war.” Der Hollywoodstar freute sich zudem darüber, wieder mit seinen ‘Avengers’-Kollegen vor der Kamera zu stehen, mit denen er sich sehr gut versteht. Er verriet: “Der erste Film fühlte sich an, wie der erste Schultag, voller Nervosität, als wir uns alle kennenlernten. Dieser hier war wie ein Klassentreffen. Wir sind alle tolle Freunde geworden.”

Chris Hemsworth: Torturen für "Thor" im Fitnessstudio

Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany