Sonntag, 26. April 2015, 16:59 Uhr

Satellites: Fetter Track aus der Indie-Ecke von Los Angeles

Die allerersten Europa Konzerte überhaupt von Johnny Vic aka Satellites (mit Band) gehen dem neuen Album voraus, das im späten Sommer erscheinen wird. ‘Satellites.03: Living Amongst Lost Angels.’ heißt das dritte Album einer Sequenz, dessen Vorgänger jeweils N. 16 und N. 37 der Rough Trade UK –Album des Jahres-Charts war.

Satellites: Fetter Track aus der Indie-Ecke von Los Angeles

Neben Satellites spielt Johnny Vic auch in James Blunts’ Band Bass und hat übrigens mit kei8nen geringeren Künstlern wie Christina Aguilera, Leona Lewis und dem britischen Überflieger Olly Murs gearbeitet. Satellites kehren nun mit einer neuen, wuchtigen Bombast-Single zurück. ‘Crumbling Empires’ enstand in einem kleinen Apartment auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles.

Mehr zu Satellites: Ein-Mann-Kapelle mit neuem orchestralem Album

Johnny Vic zeigt sich ganz begeistert von Los Angeles und beschrieb die US-Westküsten-Metropole fast voller Pathos: “Es gibt dort eine Verzweiflung und eine Energie, die nirgendwo sonst zu finden ist. Es ist für viele Menschen der letzte Wurf mit einem Würfel auf der Suche nach ihrem Traum. Dort sind sie unverschämt egoistisch. Jeder kümmert sich nur um sich selbst und niemand sonst. L. A. ist ein Ort, an dem alles möglich ist. Es kommt nur darauf an, wie viel man geben will und ob man bereit ist das Spiel mitzuspielen.”

Foto: Hoopmusic