Dienstag, 28. April 2015, 18:38 Uhr

Jeremy Jackson rammt Mann Messer in den Bauch

Jeremy Jackson soll einem Mann ein Messer in den Bauch gerammt haben. Der ehemalige ‘Baywatch’-Star, der in den 90ern in der Serie den Sohn von David Hasselhoff alias Mitch Buchannon spielte, wurde am Samstag (25. April) festgenommen.

Jeremy Jackson rammt Mann Messer in den Bauch

Er wird verdächtigt, einen Mann mit einem Messer angegriffen und ihn mit diesem an Armen und Bauch verletzt zu haben.

Jackson hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Er erklärte, er habe aus Notwehr gehandelt, weil ihn sein Opfer mit einer Pistole bedrohte. Das Szenario soll sich laut ‘TMZ’ in einer Wohnung abgespielt haben, die der Schauspieler nach der Scheidung von seiner Frau Loni Willison Anfang des Jahres angemietet hatte. Während der 34-Jährige dort mit ein paar Damen feierte, soll plötzlich der Mann in die Wohnung gestürmt sein und den Serienstar niedergeschlagen und ausgeraubt haben. Eine seiner Partybekanntschaften schlug daraufhin vor, das Diebesgut wieder zu beschaffen.

Sie gab an, jemanden zu kennen, der Jackson dabei behilflich sein könne. Als dann der besagte Mann in der Wohnung eintraf, soll auch er versucht haben, den TV-Star auszurauben. Er zog eine Waffe, woraufhin der Amerikaner sich dann mit dem Messer verteidigt habe.

Der Mann, der sein Geld zurückholen sollte, soll daraufhin die Waffe fallengelassen haben und abgehauen sein. Laut Jackson handelte es sich um ein Gangmitglied, wie er durch ein Clown-Tattoo im Gesicht des Mannes erkennen konnte. Der ‘Celebrity Big Brother’-Teilnehmer wird sich nun vor einem Richter verantworten müssen.

Foto: WENN.com