Dienstag, 28. April 2015, 21:38 Uhr

Mariah Carey: Ist das hier das Geheimnis hinter dem Song "Infinity"?

Lange mussten Fans auf neue Musik von Mariah Carey (45) warten. Jetzt ist diese Zeit aber endlich vorbei. Seit gestern ist nämlich ‘Infinity’, der Comeback-Song der Soul-Diva, in den bekannten deutschen Stores erhältlich.

Mariah Carey: Ist das das Geheimnis hinter dem Song "Infinity"?

Und schon gibt es in den US-Medien Gerüchte, dass das Lied möglicherweise die Trennung von ihrem Noch-Ehemann Nick Cannon (34) behandele. Darin spricht die Sängerin nämlich von einer speziellen Person, die ihre besondere Verbindung und ihr Vertrauen aufs Spiel gesetzt haben soll. Außerdem wirft sie diesem Menschen vor, dass er ihr seine Karriere verdanke und nur daran interessiert war, berühmt zu werden. Weiter heißt es im Text: “Warum spielst du, als ob du so erwachsen wärst? Alles was dir gehört, schuldest du mir.” Amerikanische Medien wie die Zeitung ‘International Business Times’ legen das so aus, das es eine Anspielung auf mögliche finanzielle Probleme von Cannon sein könnte. Ist der Text des Songs tatsächlich auf den Noch-Ehemann der Soul-Diva bezogen, dann macht diese darin unmissverständlich klar, dass es in der Zukunft keine Versöhnung geben wird.

Sie singt nämlich: “Wir werden keine Freunde bleiben, es wird keine falsche Vorstellung geben, es gibt keine Wiedergutmachung, es gibt kein Zurückkommen, das ist die Geschichte, in der es kein Happy End geben wird.” Diese Aussage ist eigentlich keine Überraschung. Dass für Carey eine Versöhnung nicht in Frage kommt, hatten Bekannte der Sängerin – wie berichtet – ja bereits vor Kurzem gegenüber dem amerikanischen Promiportal ‘TMZ’ verlauten lassen. Nur der arme Nick Cannon kriegt in dem Song noch mal so richtig öffentlich “sein Fett weg”, wenn der Text tatsächlich auf ihn bezogen ist. Der hatte ja – wie berichtet – insgeheim wohl doch irgendwie darauf gehofft, die Ehe noch retten zu können. Das hat sich ja hiermit dann wohl erledigt… (CS)

Foto: WENN.com