Mittwoch, 29. April 2015, 14:34 Uhr

Newtopia: Revolte, keine Livestreams und wer will jetzt alles raus?

Vergangene Nacht guckten die Fans des Livestreams von ‘Newtopia’ in die Röhre, bzw. in den Kuhstall. Andere Bilder wurden seit gestern Abend bis zur Stunde nicht gezeigt. Heute Vormittag gab es dann eine offizielle Erklärung des Senders.

Newtopia: Revolte, keine Livestreams und wer will jetzt alles raus?

Darin heißt es: “Der Livestream war heute Nacht für einige Stunden gestoppt. Der Grund: Es gab in den letzten Tagen unter den Pionieren viele Unstimmigkeiten über die Vorgehensweise bei der eigentlich monatlich stattfindenden Nominierung und den dazugehörigen Regeln. Nach dem Nominierungsprozess gestern waren diese Fragen und Diskussionspunkte nicht aus dem Weg geräumt. Die Pioniere sahen sich nicht in der Lage, dieses Dilemma in ihrer Gemeinschaft selbständig zu lösen. Das hat uns veranlasst, ein Produktionsmeeting mit den Pionieren einzuberufen. Mitarbeiter der Produktion sind in die Scheune zu den Pionieren gekommen, um zu versuchen, bei der Lösung der festgefahrenen Situation zu helfen. Nicht alle Pioniere haben sich mit der Tatsache anfreunden können, dass die monatliche Nominierung ein Teil von Newtopia ist, den sich die Zuschauer natürlich auch wünschen. Vielleicht wird der ein oder andere Pionier deswegen Newtopia verlassen wollen. Wir danken Euch für Euer Verständnis, dass wir dieses Gespräch nicht zeigen konnten.” Die Streams würden so schnell wie möglich wieder eingeschaltet, hieß es abschließend. Offenbar gab es aber bis zum heutigen frühen Nachmittag noch immer Einzel-Gespräche! Es gibt zudem Gerüchte das einige Bewohner heute ausziehen.

Newtopia: Revolte, keine Livestreams und wer will jetzt alles raus?

Auch die Polizei war gestern Abend vor Ort, die offenbar von besorgten Zuschauern gerufen worden war. Ein SAT.1-Sprecher bestätigte dies gegenüber ‚Focus‘-Online: „Nach dem Stopp des Livestreams gestern Abend haben besorgte User die Polizei benachrichtigt, die kurz nach dem Rechten gesehen und sich überzeugt hat, dass es keinen Grund für ein Eingreifen gab“.

UPDATE 18.50 Uhr: Diese drei Bewohner haben die Ranch offenbar verlassen

Das gibt es nun heute ab 19 Uhr bei SAT.1 zu sehen: Die Pioniere verweigern die Raus-Nominierung einiger ihrer Mitstreiter, doch was geschieht mit den Stimmen der Zuschauer? Die Pioniere sind uneins und diskutieren, aber sie kommen zu keinem einheitlichen Entschluss. Mitten in der Diskussion erhalten sie Post von den “Newtopia”-Produzenten. Tatjana liest vor: “Liebe Pioniere, wir respektieren Eure Bemühungen, Eure eigene, ideale Gesellschaft aufzubauen. Trotzdem habt Ihr alle vor Beginn dieses Experiments einer Regel zugestimmt. Diese lautet: In jedem Monat wird ein Pionier ausgetauscht. Um dieses Prozedere zu organisieren, habt Ihr ab jetzt 24 Stunden Zeit, den Nominierungsprozess zu starten“!

Ist das das Ende der Revolution? Vati Steffen ist genervt: „Jetzt sind wir wieder da, wo wir angefangen haben. Nix mit Menschlichkeit. Die Zuschauer sind das Damoklesschwert.“

Newtopia: Revolte, keine Livestreams und wer will jetzt alles raus?

Doch die Pioniere wollen nicht so einfach kleinbeigeben. Auf einmal scheint es reichlich Freiwillige zu geben, die ‘Newtopia’ von sich aus verlassen wollen. Den Anfang macht Andre: „Ich bin kurz davor, hier allein rauszulaufen. Ich will hier raus. Gebt ihr mir 48 Stunden und dann kann ich wieder rein? Ich hab echt keinen Bock mehr.“ Und weiter: „Das ist mir alles zu viel. Ich hab so viel Wut in mir. Ich möchte am liebsten ins Bett gehen und erstmal nur schlafen.“ Auch Peyman setzt sich auf die Abschussliste: „Ich bin morgen eh raus, falls wir gezwungen werden zu nominieren.“ Sebastian will ebenfalls konsequent bleiben: „Wenn die mich zwingen, zu nominieren, dann gehe ich raus.“ Und sogar Diellza sagt: „Ich würde gehen.“ Hans ist mal wieder gereizt und droht auch mit Auszug. Vati Steffen hat eine pragmatische Lösung: „Lass uns das Tor zu schweißen.” Wie geht es mit der Nominierungsliste-Revolte weiter?

Mehr: Newtopia-Video – Hier hat Candy also den ersten Camp-Sex

Und so geht’s am Donnerstag weiter (bzw. ist es so geplant): Die Nominierung findet statt. Die Stimmung ist gedrückt, auch bei Candy: „Ich bin super enttäuscht, dass wir jetzt nominieren müssen.“ Peyman sorgt für eine Überraschung: „Der Mensch, der ich war, der vor zwei Monaten durch dieses Tor gekommen ist, hätte keine Probleme zu wählen, auch der Mensch vor einem Monat hätte sich da rein gehangen. Aber der Mensch, der ich heute bin, dank dieser Gruppe und auch dank Hans, hat nur einem Namen auf dem Zettel und das ist der von Hans. Und Hans kriegt von mir keine Stimme, genauso wie kein anderer von euch. Ich werde nicht nominieren, das ist meine Botschaft. Hans, ich bin hier reingekommen und hab Dir ein T-Shirt geschenkt und heute schenke ich Dir wieder eins, ob Du es annimmst oder nicht.“

Er übergibt ihm das T-Shirt und sagt weiter: „Hans, Du bist kein Geschwür und ich werde Dich nicht nominieren.“ Die Pioniere applaudieren, aber damit hat Peyman ganz klar die Regeln verletzt, an die sich alle anderen gehalten haben. Ein Brief der “Newtopia”-Produzenten überlässt den Pionieren die Entscheidung: Soll Peymans Verhalten Konsequenzen haben? Die Pioniere sind sich einig: Soll es nicht.

Newtopia: Revolte, keine Livestreams und wer will jetzt alles raus?

Schlussendlich stehen drei Kandidaten fest: Andreia, Hans und Candy. Der mosert rum: „Ich wünsche den Zuschauern, die diese Wahl unbedingt wollten, dass sie alle arbeitslos und ein Opfer dieser Gesellschaft werden, genauso wie wir jetzt.”
Als nächstes wird entschieden, welche der beiden Pionieranwärterinnen gehen muss: Belinda oder Victoria. Ganz knapp fällt die Entscheidung gegen Belinda. Sie muss „Newtopia” verlassen.

Jetzt liegt es an Vicky zu entscheiden, wer gehen muss. Keine leichte Aufgabe für die frisch gewählte Pionierin. Sie schwankt zwischen Hans und Andreia. Bis zum nächsten Tag hat sie Zeit…

Fotos: SAT.1