Mittwoch, 29. April 2015, 8:52 Uhr

Rosie O'Donnell: Ex-Gattin beantragt Sorgerecht

Rosie O’Donnells Frau Michelle Rounds beantragt jetzt das komplette Sorgerecht für die zweijährige Tochter Dakota. Der Anwalt der Verflossenen, William D. London, hat bestätigt, dass sie bereits entsprechende Schritte unternommen hat.

Rosie O'Donnell: Ex-Gattin beantragt Sorgerecht

So sagte er der ‘New York Post’: “Meine Klientin Michelle Rounds hat sich dazu entschlossen, das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Dakota zu beantragen. Dies ist im besten Interesse des Kindes und seines Wohlbefindens.” Cindi Berger, die Sprecherin von O’Donnell, sagte, dass Rounds das Kind nur zu eigenen Zwecken vorschieben würde. “Das ist ein absurder und verzweifelter Versuch, ein Kind für seine eigenen finanziellen Vorteile zu benutzen.” Im Februar hatte die Comedienne am Manhattan Supreme Court die Scheidung von ihrer zweiten Frau Michelle eingereicht, mit der sie drei Jahre zusammenwar, direkt nachdem sie aus der Fernsehsendung ‘The View’ ausgestiegen war.

Mehr: Hollywood-Lesbe Rosie O’Donnell wurde zum fünften Mal Mutter

Die ‘Flintstones’-Darstellerin (Foto links) hatte angegeben, dass die Beiden sich bereits im November getrennt hatten und seit Monaten auch getrennt lleben. Vor der Hochzeit 2012 unterzeichneten sie einen Ehevertrag, bisher liefen die Scheidungsverhandlungen noch recht friedlich.

Foto: WENN.com