Freitag, 01. Mai 2015, 11:55 Uhr

Big Sean: Rosenkrieg mit Ariana Grande?

Big Sean will nichts mehr mit Ariana Grande zutun haben. Der ‘Dark Sky Paradise’-Interpret und die ‘Love Me Harder’-Sängerin hatten sich Mitte April getrennt und Berichten zufolge soll jetzt ein kleiner Rosenkrieg entfacht sein.

Big Sean: Rosenkrieg mit Ariana Grande?

“Sean will nichts mehr mit Ariana zutun haben und hat nur negative Gefühle für sie. Gegenüber seinen Freunden und dem engsten Kreis hat er zum Ausdruck gebracht, dass er sie für unreif und egoistisch hält”, verriet ein Insider gegenüber ‘HollywoodLife.com’ und meinte weiter, “Aber das Gruseligste ist, dass es sich so anhört, als wenn er sie so wenig leiden kann, dass die Zwei vielleicht nie wieder miteinander sprechen.” Inzwischen ließ ein anderer Insider verlauten, dass die Beziehung des Paares in den letzten Monaten einige Felsen umschiffen musste. Sean soll sehr enttäuscht darüber gewesen sein, dass seine Freundin ihn bei seinem großen Auftritt im ‘House of Blues’ in West-Hollywood nicht unterstützte.

Mehr zu Big Sean nach der Trennung: “Ariana Grande ist unreif”

Außerdem soll der Musiker “zehn Mal mehr” gereist sein, um seine Liebste zu sehen, als umgekehrt. Der Terminplan des Paares, der sie in alle Ecken der Welt verschlug, soll letztendlich auch der Trennungsgrund gewesen sein. “Sie haben sich entschieden, getrennte Wege zu gehen, weil ihre Tourpläne in Konflikt gerieten und sie das nächste Jahr getrennt gewesen wären”, erklärte ein Insider. (Bang)

Foto: WENN.com