Freitag, 01. Mai 2015, 10:42 Uhr

Ed Sheeran: Gastauftritt in australischer TV-Serie abgedreht

Ed Sheeran macht Klimaanlagen für seine Stimmprobleme verantwortlich. Der ‘Thinking Out Loud’-Sänger hatte Sorge, seine Australientour absagen zu müssen, weil er heiser war.

Ed Sheeran: Gastauftritt in australischer TV-Serie abgedreht

Im Interview mit dem ‘Daily Telegraph’ in Sydney erklärte er: “Es war beängstigend. In dieser Hinsicht war es eine schwierige Tour – viele Klimaanlagen und viele Flüge machen dich heiser. Ich musste vorsichtiger sein, als ich es normalerweise bin. Einer [meiner Songs] war auf der Setliste, aber weil meine Stimme weg war, konnte ich keine Kopfstimme singen. Er musste gestrichen werden. Es wird anders, wenn ich im Dezember wieder in Australien bin.”

Derweil verriet der 24-Jährige kürzlich, dass er Sprechverbot bekam und nur noch über ein Whiteboard kommunizieren konnte. Auf ‘Twitter’ schrieb er: “Der Stimm-Doc hat mir verordnet, zwischen den Show gar nicht mehr zu sprechen und sie geben mir ein Whiteboard, damit ich kommunizieren kann. Könnte interessant werden.”

Mehr: Ed Sheeran sieht aus wie ein fettes Schwein. Sagt er

Obwohl seine Tour durch Down Under nicht exakt nach Plan verlief, war der rothaarige Brite dennoch in der Lage einen kleinen Cameo-Auftritt in der australischen Soap ‘Neighbours’ zu absolvieren. “Schaut, wer in Summer Bay gesichtet wurde! Yep, eure Augen trügen euch nicht. Der weltbekannte Singer-Songwriter Ed Sheeran besuchte kürzlich die Sets in Palm Beach und Eveleigh, um Szenen für eine neue Folge zu drehen. Er wird in der Serie sich selbst spielen, aber Details dazu, was Ed nach Summer Bay verschlägt, bleiben noch unter Verschluss”, hieß es auf der offiziellen Facebook-Seite des Senders.

Foto: WENN.com