Sonntag, 03. Mai 2015, 12:18 Uhr

Kit Harington und das Ende von "Game of Thrones"

Kit Harington will sich nach ‘Game of Thrones’ alle Freiheiten nehmen. Der 28-jährige Schauspieler, der in der ‘HBO’-Fantasy-Serie Jon Snow spielt, gestand nun, dass die Arbeit an der Serie so zeitraubend war, dass er sich nun darauf freue, mehr Filmrollen zu übernehmen.

Kit Harington und das Ende von "Game of Thrones"

“Thrones war in den letzten Jahren mein Leben. Hoffentlich habe ich nach dem Ende die Freiheit, zu machen, worauf ich Lust habe. Meine ursprüngliche Aufgabe war es, einfach alles zu machen, aber jetzt will ich nichts mehr machen, was mich nicht herausfordert”, erklärte er. Dennoch ist sich der ‘Spook – Im Visier des MI5’-Darsteller noch nicht sicher, wie er damit umgehen wird, wenn ‘Games of Thrones’ wirklich dem Ende zugeht.

Mehr zu Kit Harington: Wein gegen Flugangst

Im Interview mit dem ‘Empire’-Magazin witzelte er: “Der Niedergang wird gewaltig. Wahrscheinlich muss ich dann in Therapie.” Harington ist für seine lange, dunkle Lockenpracht bekannt. Dieses notwendige Utensil mache es ihm jedoch schwer, in den Filmpausen der Serie, andere Jobs zu finden. “Man kann sich nicht einfach zu Beginn des Jahres die Haare schneiden und es wächst dann schnell wieder nach. Aber es ist schon schwierig andere Projekte in zeitlicher Nähe zu ‘Thrones’ zu machen”, fand der 28-Jährige weiter.

Foto: WENN.com