Sonntag, 03. Mai 2015, 14:05 Uhr

Meghan Trainor sieht sich in neuer Generation von Popstars

Meghan Trainor wurde von Sam Smith und Ed Sheeran inspiriert. Die ‘Lips Are Movin’-Sängerin gab nun preis, dass beide sie ermutigten, an sich selbst zu glauben, da sie eine “neue Generation” von Popstars eingeläutet hätten.

Meghan Trainor sieht sich in neuer Generation von Popstars

“Ich dachte, ich würde niemals berühmt werden, aber dann gab es diese neue Generation von Leuten – Ed Sheeran, Sam Smith. Ich fühlte, dass es Zeit für mich ist, zu sagen, ‘Hey, ich bin auch normal!’ Ich will einfach nur Musik schreiben für Leute, die sie mögen”, verriet die selbstbewusste Britin im Interview mit dem britischen ‘Top of the Pops’-Magazin. Die 21-Jährige, die für ihre kurvige Figur bekannt ist, fühlte immer eine Wut in sich, wenn sie “hübsche Mädchen” sah, die die Plattenverträge vielmehr wegen ihres Aussehens als wegen ihres Talents bekamen.

Mehr: Shootingstar Meghan Trainor wurde von der Mutter geschminkt

“Es gab eine Zeit, in der nur hübsche Mädchen unter Vertrag genommen wurden und die schrieben nicht einmal ihre eigenen Songs oder sangen wirklich gut. Tatsächlich kamen Leute hinein und sangen die schwierigen Parts. Ich war wütend! Ich fühle mich nicht wie ein dickes Mädchen, aber ich weiß auch, dass ich nicht Size Zero trage. Das ist einfach mein Ding als Songschreiberin”, fand die Blondine.

Foto: WENN.com