Sonntag, 03. Mai 2015, 19:06 Uhr

Royal Princess: Noch rätseln die Briten - Charlotte oder Alice?

Herzogin Kate brachte gestern bekanntlich ganz fix eine gesunde Tochter zur Welt. Seitdem rätseln die Briten, wie die kleine Prinzessin wohl heißen wird und schließen noch immer fleißig Wetten ab.

Royal Princess: Noch rätseln die Briten - Charlotte oder Alice?

Aktuell liefern sich laut ‘Telegraph.co.uk’ die Namen Charlotte und Alice ein Kopf an Kopf rennen. Doch mittlerweile scheint das Volk auch Olivia für eine durchaus wahrscheinliche Namenswahl zu halten. Laut dem britischen Buchmacher Paddy Power liegen die Chancen für Prinzessin Charlotte bei 3/1, dicht gefolgt von Prinzessin Alice mit 4/1. Olivia holte nochmal kräftig auf, verbesserte die Quote innerhalb kurzer Zeit von 33/1 auf 5/1 gleichauf mit Victoria. Weiterhin unter den ‘Top Ten’ der Lieblingsnamen für das zweite Kind von Herzogin Kate und Prinz William: Elizabeth (8/1), Diana (10/1), Alexandra (14/1), Mary (20/1), Grace (25/1) und Rose (25/1).

Mehr: William und Kate zeigen sich hier erstmals mit ihrer Prinzessin

Royal Princess: Noch rätseln die Briten - Charlotte oder Alice?

Die erste Nacht verbrachte die kleine Prinzessin mit ihren stolzen Eltern und ihrem großen Bruder Prinz George (21 Monate) im Londoner ‘Kensington Palace’. Alle Welt wartet nun auf die Verkündung des Namens des Neuankömmlings. Diese könnte noch heute stattfinden, wird jedoch nicht erwartet, bevor nicht auch Königin Elizabeth II. einen Blick auf ihre Ur-Enkelin werfen konnte. Auch Prinz Georges Name wurde am Tag nach seiner Geburt bekannt gegeben.

In den nächsten Tagen wollen William und Kate mit ihren Kindern auf den Landsitz Anmer Hall in der ostenglischen Grafschaft Norfolk fahren, wo sie die meiste Zeit des Jahres verbringen. Prinz William hat bis Ende Mai unbezahlten Urlaub von seinem Job als Hubschrauberpilot bei einer Flugrettungs-Firma genommen. Heute waren Kates Schwester Pippa Middleton und ihre Mutter Carole unter den ersten, die den Neuankömmling persönlich begrüßten. Auch Opa Prinz Charles und seine Frau Camilla kamen (siehe Video unten). (Bang/dpa)

Fotos: WENN.com