Dienstag, 05. Mai 2015, 17:29 Uhr

Die Prinzen: Erstes (Familien-) Album nach sieben Jahren kommt

Die Prinzen sind das erste popkulturelle Phänomen des wiedervereinigten Deutschland und inzwischen so populär und im Bewusstsein der Nation verankert, dass ihre Texte sogar in den Deutsch-Abschlussprüfungen der zehnten Klassen aller weiterführenden Schulen analysiert werden!

Die Prinzen: Erstes (Familien-) Album nach sieben Jahren kommt

So aktuell geschehen mit „Ungerechtigkeit“ vom „D“-Album aus dem Jahr 2001. Die Prinzen aus Leipzig mit Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel an der Spitze sind also doch mehr als die „Ausnahme im ostdeutschen Liedgut“, wie einst das Nachrichtenmagazin ´Der Spiegel` lobte. Sie sind eine gesamtdeutsche Band, die es im knappen Vierteljahrhundert ihres Bestehens geschafft hat, mit ihrem Können gleich mehrere Generationen zu erfreuen.

Am 29. Mai erscheint mit „Familienalbum“ das erste Studiowerk, sieben Jahre nach dem letzten Album „Die neuen Männer“.

Die Prinzen: Erstes (Familien-) Album nach sieben Jahren kommt

Die lange Pause, die bisher längste zwischen zwei Prinzen-Alben, war weder geplant noch anderen Umständen geschuldet, es habe sich einfach so ergeben, erklärt Tobias Künzel. „Wir waren nicht faul, sondern haben viel live gespielt und Songs gesammelt, bis wir genügend Material für ein Album zusammen hatten, von dem wir glauben, es ohne Sorgenfalten einem Publikum vorlegen zu können.“

Das „Familienalbum“ wartet mit 15 Songs im typischen Prinzen-Sound auf und trotzdem ist dieses zwölfte Album anders. Die Prinzen haben sich nicht nur viel Zeit genommen, sondern mit „Er steht im Regen“, der ersten Auskoppelung aus „Familienalbum“, auch ein überraschendes Lebenszeichen gesetzt, das man so nicht erwartet hätte. Denn hier besinnen sich die Prinzen auf ihre Wurzeln, den reinen A-capella-Gesang; ein Leitmotiv, das sich wie ein roter Faden durch das gesamte Album zieht.

Die Prinzen: Erstes (Familien-) Album nach sieben Jahren kommt

Ab dem 19. Mai wirken Krumbiegel und Künzel bei der neuen Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ (Vox) mit. Beide schwärmen unisono von den Dreharbeiten in Südafrika und von der Kameradschaft, die unter den Beteiligten herrschte.

Die Prinzen aus Leipzig sind nicht nur eine der bekanntesten deutschen Bands, sie gehören mittlerweile mit knapp vier Millionen verkauften Einheiten auch zu den erfolgreichsten.

Fotos: Olaf Heine