Dienstag, 05. Mai 2015, 17:56 Uhr

"Escape From Tomorrow": Ein Horrorfilm aus dem Vergnügungspark

‘Escape From Tomorrow’ konsequent in schwarzweiß gedreht, ist ein surrealisitscher Mysterythriller, dessen Entstehungsgeschichte ebenso bizarr ist, wie das Ergebnis.

"Escape From Tomorrow": Ein Horrorfilm aus dem Vergnügungspark

Denn ohne Genehmigung in einem der bekanntesten Vergnügungsparks gedreht, dürfte es ihn eigentlich gar nicht geben! Psychedelisch, surreal, beklemmend und visionär, entführt Regisseur Randy Moore mit seiner provokanten Satire auf die faszinierend dunkle und verstörende Seite des „glücklichsten Platzes auf Erden“ und zeigt uns den Horror, der hinter der Fassade des Glücks lauert.

Mehr: Skype-Horrorfilm “Unknown User” räumt in den USA ab

Und darum geht’s: Einige Tage Spaß und Vergnügen hat sich Jim versprochen, als er mit seiner Familie in Richtung des bekanntesten Vergnügungsparks der Welt aufbricht. Doch in der bonbonbunten Welt beginnt Jim allmählich, die Kontrolle darüber zu verlieren, was Wirklichkeit und was alptraumhafter Wahn ist. Inmitten des familienfreundlichen Spaßzwangs wird Jim von verstörenden Visionen und beklemmenden Entdeckungen über die wahre Natur des Vergnügungsparks heimgesucht. Sind die Prinzessinnen nebenbei Edel-Prostituierte? Und wer sind überhaupt die beiden französischen Teenagerinnen, die ihm immer wieder über den Weg laufen?

"Escape From Tomorrow": Ein Horrorfilm aus dem Vergnügungspark


klatsch-tratsch.de verlost 3 DVDs ‘Escape From Tomorrow’

1. Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite sein!
2. Schreib uns bis zum 12. Mai 2015 in einer Mail Deinen Facebook-Namen und im Betreff bitte ‘Escape From Tomorrow’
Deine Mail geht an: gewinnspiel@klatsch-tratsch.de.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden benachrichtigt.


"Escape From Tomorrow": Ein Horrorfilm aus dem Vergnügungspark