Dienstag, 05. Mai 2015, 12:46 Uhr

Hat Chris Brown schon wieder geprügelt?

Chris Brown soll einen Mann in einer Auseinandersetzung geschlagen haben. Der 25-jährige Sänger befand sich am frühen Montagmorgen in Las Vegas, wo er für den Boxkampf zwischen Floyd Mayweather und Manny Paquiao hingereist war.

Hat Chris Brown schon wieder geprügelt?

Anschließend fand im Palms Casino Resort ein Basketballspiel statt, währenddessen zwischen mehreren Männern, unter ihnen auch Chris Brown, ein Streit begonnen habe, in dessen Verlauf der Musiker zugeschlagen haben soll. Die Polizei traf wenig später ein, sprach zunächst laut der amerikanischen Webseite ‘TMZ’ jedoch nicht mit dem Musiker. Später sollen sie ihm geraten haben, entweder einen Anwalt einzuschalten, der entscheiden sollte, auf welches Vergehen man plädiere, oder selber zuzugeben, handgreiflich geworden zu sein und eine Strafe des Gerichts zu akzeptieren. Bislang ist noch nicht bekannt, für was sich Chris Brown entschieden hat.

Mehr zu Chris Brown und Karrueche Tran: Alles auf Anfang?

Der Rapper hatte ursprünglich gehofft, seine Ex-Freundin Karrueche Tran in Las Vegas zu sehen, um sich mit ihr versöhnen zu können. Der ‘Loyal’-Sänger und Tran hatten sich getrennt, als bekannt wurde, dass der 25-Jährige eine Tochter, Royalty, mit Nia Guzman-Amey hat. Berichten zufolge will der Badboy seine Liebste jedoch unbedingt zurück haben. “Chris sprengt noch Karrueches Handy, er ruft sie an und schreibt ihr. Er würde dafür sterben, wenn er sie in Vegas sehen könnte und hat sie angefleht, seinen Geburtstagswunsch in Erfüllung gehen zu lassen. Alles, was er will, ist, sie zu sehen”, verriet ein Insider gegenüber ‘HollywoodLife.com’. (Bang)

Foto: WENN.com