Dienstag, 05. Mai 2015, 19:49 Uhr

Robin Williams als Hund im Trailer zu "Absolutely Anything"

Zu Robin Williams Vermächtnissen gehört jetzt auch die Synchronstimme zu einem Hund. Die Schauspiel-Legende, die im August letzten Jahres im Alter von 63 Jahren verstarb, hatte in einem seiner letzen Werke dem lustigen Vierbeiner Dennis in dem Film ‘Absolutely Anything’ seine Stimme geliehen.

Robin Williams als Hund im Trailer zu "Absolutely Anything"

Die Hauptrolle in der Sci-Fi-Komödie spielt Britenstar Simon Pegg (45). In dem witzigen Streifen verkörpert er Neil Clarke, dem von ein paar Aliens (Synchronstimmen vom Monty Python-Comedy-Team) eine Macht verliehen wird, mit der er sich alle seine Wünsche erfüllen kann. Natürlich hat die Sache einen Haken: Denn die Außerirdischen möchten den Erdling damit nur “testen” und schauen, ob er die Kraft für das Gute einsetzt. Sollte er seine Macht nämlich für böse Zwecke verwenden, hat er damit zugleich die Probe nicht bestanden. Die Konsequenz daraus: Die Erde wird durch die Aliens zerstört!

Mehr zum US-Schauspieltalent Jamie Costa: Tribut an Robin Williams ist Youtube-Hit

Der Trailer zeigt, dass Simon Pegg in seiner Rolle als Neil Clarke mit der neu gewonnenen Macht erst einmal paar kleinere “Spielchen” ausprobiert. Er denkt zunächst ganz egoistisch und wünscht sich beispielsweise einen muskulösen Körper, Präsident zu sein aber auch, dass sein Hund Dennis sprechen kann. Und das tut der dann auch ziemlich frech mit Robin Williams Stimme! Ob der Erdling den Alien-Test besteht und damit die Erde rettet? Um das herauszufinden, muss man sich dann doch ins Kino bemühen. In Großbritannien wird der Film, in dem unter anderem auch die britische Schauspielerin Kate Beckinsale (41) zu sehen ist, ab dem 14. August laufen. Wann der Streifen in Deutschland veröffentlicht werden soll, ist noch unbekannt. (CS)

Robin Williams als Hund im Trailer zu "Absolutely Anything"