Donnerstag, 07. Mai 2015, 21:50 Uhr

Behörde: Lindsay Lohan droht jetzt wieder Gefängnis

US-Schauspielerin Lindsay Lohan könnte demnächst wieder im Gefängnis landen. Die Behörden bezweifeln US-Medienberichten zufolge nämlich, dass die 28-Jährige ihre Bewährungsauflagen erfüllt.

Behörde: Lindsay Lohan droht jetzt wieder Gefängnis

“Wir werden vermutlich fordern, ihre Bewährung aufzuheben. Es scheint nicht so, als ob sie die Sache sehr ernst nehmen würde”, zitierten die ‘New York Daily News’ einen kalifornischen Staatsanwalt. Ein Richter hatte Lohan vor drei Monaten zu 125 weiteren Sozialstunden verdonnert. Nach Behördenangaben hat sie bislang weniger als 20 davon abgeleistet. Die Schauspielerin sollte heute zu einer Anhörung vor Gericht erscheinen.

Nach einem Autounfall vor drei Jahren war die mehrfach vorbestrafte 28-Jährige zu einer Entzugsbehandlung und 240 Stunden Sozialdienst verurteilt worden. Einen Teil davon arbeitete Lohan in einem Leichenschauhaus ab. Sie hat seit Jahren immer wieder Ärger mit der Justiz – unter anderem wegen Trunkenheit am Steuer, Diebstahls und Drogenbesitzes. Sie saß bereits mehrere Gefängnisstrafen ab.

Mehr: Lindsay Lohan will ihre Mutter nicht in London sehen

Lohan hat sich letztes Wochenende auf offener Straße einen heftigen Streit mit ihrem angeblichen Freund Mathia Milani geliefert. Das Szenario spielte sich in Mailand ab und das Paar geriet laut der britischen Zeitung ‘The Sun‘bereits im Restaurant ‘La Risacca 6’ heftig aneinander. Lohan soll die Arme ihres Begleiters gepackt und versucht haben, ihn aus dem Lokal zu ziehen. Auf der Straße krachte es dann und die ‘Girls Club‘-Schauspielerin blieb alleine zurück. Nach einer Zigarette zur Beruhigung suchte sie das Weite. Lohan und Milani wurden vergangenen Monat zum ersten Mal zusammen in London gesehen. Offiziell bestätigt war eine Beziehung zwischen den beiden nicht. (dpa/Bang)

Foto. WENN.com