Donnerstag, 07. Mai 2015, 11:38 Uhr

Schweighöfer verfilmt das Leben von Cindy aus Marzahn

Pantaleon Entertainment bringt das Leben von Ilka Bessin (43) alias “Cindy aus Marzahn“ exklusiv auf die groß Leinwand.  Matthias Schweighöfers Prodiuktionsfirma hat sich jedenfalls die Rechte an der Biographie von Ilka Bessin alias „Cindy aus Marzahn“ sowie einem weiteren Projekt mit der Künstlerin gesichert.

Schweighöfer verfilmt das Leben von Cindy aus Marzahn

Schweighöfer und der Pantaleon-Autor Finn Christoph Stroecks arbeiten bereits mit Pantaleon Entertainment Vorstand und Produzent Dan Maag an der Entwicklung des Drehbuchs über das Leben von Bessin. Der Film entsteht in enger Zusammenarbeit mit ihr und ihrem Team.

Matthias Schweighöfer sagte dazu: „Ich bewundere Ilka schon sehr lange. Nachdem wir bei „Der Nanny“ das Glück hatten zum ersten Mal zusammen zu arbeiten, bin ich nun sehr froh, dass wir große Pläne gemeinsam realisieren können.“ Produzent Dan Maag fügte hinzu: „Ilkas Lebensgeschichte ist einmalig und großes Kino. Eine Frau, die trotz vieler scheinbar unüberwindbarer, gesellschaftlicher Hindernisse ihren Weg geht und es am Ende schafft ihren großen Traum zu verwirklichen! Das sind die Geschichten, die wir lieben.“

Die 1,90m große Ilka Bessin erklärte: „Als ich meiner Mama davon erzählte, das Matthias Schweighöfer einen Film über mein Leben machen möchte, sagte sie: „Warum denn nicht, der ist doch nett.“ Damit war die Sache besiegelt. Was soll ich sagen: Ich freu mich sehr, kann es kaum erwarten.”

Als zweites Projekt soll eine fiktionale Komödie entwickelt werden, in der die geborene Luckenwalderin die Hauptrolle spielen wird.

Mehr zu Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz: Drehstart für “Der geilste Tag”

Schweighöfer verfilmt das Leben von Cindy aus Marzahn

Derzeit ist die äußerst umtriebige und megaerfolgreiche Produktinsfirma mit ihrem Film ‘Der Nanny’ in den deutschen Kinos vertreten. Im Sommer wird die nächste Komödie ‘Highway to Hellas’ mit Christoph Maria Herbst starten. Pantaleon zeichnet verantwortlich für Filme wie ‘What a Man’, ‘Schlussmacher’, ‘Frau Ella’ und ‘Vaterfreuden’.

Fotos: AEDT/WENN.com, WENN.com