Freitag, 08. Mai 2015, 14:18 Uhr

Die Geissens: Neues Luxus-Hotel, neue App

Carmen und Robert Geiss haben in Grimaud, Frankreich, ein Hotel eröffnet. Die Reality-TV-Stars der Serie ‘Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie’ haben am Donnerstag ihr Hotel ‘Maison Prestige Roberto Geissini’ eröffnet.

Die Geissens: Neues Luxus-Hotel, neue App

In der französichen Gemeinde, die direkt am Mittelmeer liegt, leben rund 4000 Einwohner. Das Kölner Glamour-Paar hat einige Besitztümer in dem besagten Ort und hat nun eine seiner drei Villen dort zu einer Luxus-Herberge umfunktioniert.
Auf Facebook postete das Paar, das seit 21 Jahren verheiratet ist: “Soooo jetzt ist es endlich soweit, unser erstes Maison Prestige Roberto Geissini ist geöffnet. Die ersten Gäste kommen an und wir freuen uns auf einen super Sommer in St.Tropez.” Die 59-jährige Fitnesstrainerin und der 51-jährige Unternehmer betonen auf der Webseite die drei vorhandenen Schwimmbäder und empfehlen, “am besten einfach nur in Ruhe [zu] entspannen und die Sonne [zu] genießen”.

Mehr zu Die Geissens: Carmen zu den Ehegerüchten

Die meisten Zimmer verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, in die man sich ab 150 Euro einmieten kann, wobei die teuerste Suite, die neben einem Kingsize-Bett eine große Terrasse bietet, ab 500 Euro die Nacht gebucht werden kann. Nähere Informationen gibt es auf  mp-robertogeissini.com.

Außerem haben die Geissens jetzt ach eine neue eigene App am Start. Dazu schrieben sie auf ihrer Facebookseite: “Unser App ‘Die Geissens’ ist nun auch im Google Store. Einfach mal anklicken und anschauen und immer “Up-To-Date” sein!! Freuen uns über Euren Besuch, Eure Carmen & Robert…”

Foto: WENN.com