Samstag, 09. Mai 2015, 9:20 Uhr

Hugh Jackman bestätigt "Wolverine"-Aus

Hugh Jackman wirft das Handtuch und wird in ‘Wolverine 3’ zum letzten Mal für diese Rolle vor der Kamera stehen. Der 46-jährige Schauspieler, der in zahlreichen ‘X-Men’-Filmen mitwirkte, bestätigte nun, dass der sehnlich erwartete Film, 2017 das Ende für den beliebten ‘Marvel’-Charakter bedeuten wird.

Hugh Jackman bestätigt "Wolverine"-Aus

Bei einem Gespräch in der ‘The Dr Oz Show’ erklärte er: “Es fühlte sich an, als wäre es der richtige Zeitpunkt. Und lasst uns ehrlich sein, 17 Jahre. Ich hätte in einer Million Jahren nicht erwartet, dass das von Dauer wäre. Also bin ich den Fans wirklich dankbar, mir die Chance gegeben zu haben, ihn zu spielen. Ich habe irgendwie im Kopf, was im letzten [Film] passieren wird. Es fühlt sich an, als wäre es der perfekte Moment, um zu gehen.” Ganz unerwartet kommen diese Neuigkeiten jedoch nicht, denn bereits im März postete Jackman eine kryptische Nachricht auf ‘Instagram’: “WOLVERINE… EIN LETZTES MAL.”

Mehr: Hugh Jackman spielt Apostel Paulus

Die Bekanntgabe seines Ausstiegs folgte seinen kürzlichen Berichten, dass er sich seinen Kampf gegen den Krebs schlimmer vorgestellt hätte. Aufgrund von Hautkrebs musste sich der Schauspieler bereits drei Mal unters Messer legen. 2013 wurde ihm an der Nase ein Karzinom entfernt. Dennoch hoffte er, dass er nun Ruhe vor der Krankheit hat. “Es ist immer ein kleiner Schock, alleine wenn man das Wort ‘Krebs’ hört. Als Australier ist das eine recht verbreitete Sache. Ich habe als ich aufwuchs niemals Sonnenschutz aufgetragen, deswegen war ich ein Spitzenkandidat dafür. Es ist nicht so unheimlich, wie ich zuerst dachte, solange du es im Auge behältst”, erklärte der Vater von zwei Kindern weiter. (Bang)

Foto: WENN.com