Sonntag, 10. Mai 2015, 9:47 Uhr

Blake Lively: "Ich werde ständig angekackt und vollgekotzt"

Blake Lively freut sich schon darauf, ihre Tochter mit ihren Lieblingsrezepten zu bekochen. Die 27-jährige Schauspielerin, die mit Ehemann Ryan Reynolds die vier Monate alte Tochter James hat, liebt essen und witzelte schon, sie könnte sich ihre “Brustwarzen mit Trüffeln einzureiben”, damit ihr kleines Mädchen einen “ausgewogenen Geschmack” entwickele.

Blake Lively: "Ich werde ständig angekackt und vollgekotzt"

Die schöne Blondine, die mit ‘Preserve’ ihre eigene Lifestyle-Marke leitet und im letzten Jahr Beyoncés Geburtstagskuchen backen durfte, erklärte: “Man muss ihr schon im jungen Alter einen ausgewogenen Geschmack vermitteln. Man kann nicht mit mir zusammen sein und nicht allen möglichen Küchen ausgesetzt werden.” Die ‘Für immer Adaline’-Darstellerin findet einfach alles am Muttersein “wunderbar”.

Mehr: Für immer Adaline – Hier sehen wir Blake Lively und ihre uralte Tochter!

Im Interview mit dem amerikanischen ‘OK!’-Magazin verriet sie: “Ich werde ständig angekackt und vollgekotzt. Würde mir das irgendwo anders passieren, würde ich Prügel verteilen, aber das ist dein Baby und es ist so wundervoll, weil auch wenn es hart ist, man denkt, ‘Ich bin so glücklich’.” Lively spielt in ihrem neuen Film eine Frau, die seit ihren späten Zwanzigern nicht mehr weiter altert. Ihre eigene Einstellung zum Älterwerden habe das jedoch nicht beeinflusst. “Nun ja, ich kann jetzt selbstbewusst sagen, ‘Ich liebe es, älter zu werden.’ Aber fragt mich nochmal, wenn ich Krähenfüße bekomme. Solange bis man etwas selbst erlebt, ist es schwierig, darüber zu philosophieren”, fand sie weiter.

Foto: WENN.com