Sonntag, 10. Mai 2015, 13:27 Uhr

Sam Smith: "Ich werde für drei Wochen nicht sprechen können"

Briten-Popstar Sam Smith kämpft mit Stresssymptomen. Der 22-jährige Sänger, der erst vor Kurzem bekannt gab, sich einer Operation an den Stimmbändern unterziehen zu müssen, gab nun preis, dass er seinen Körper in dem ganzen Stress völlig vernachlässigte und deshalb sogar einen Ausschlag bekam.

Sam Smith: "Ich werde für drei Wochen nicht sprechen können"

Gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun’ erklärte er: “Ich hatte wegen des Stresses überall Pusteln am Körper in den letzten Wochen. Ich bin gestresst. Ich weiß nicht warum. Ich denke, das ist eine verspätete Reaktion auf die ‘Grammys’.” Erst neulich hatte der ‘Stay With Me’-Sänger verraten, dass er sich Sorgen wegen des anstehenden Eingriffs mache. Der gebürtige Londoner teilte auf ‘Instagram’ mit: “Schlechte Neuigkeiten. Ich habe meine Operation für nächste Woche gebucht. Jetzt werde ich wirklich nervös. Aber dadurch werde ich in acht Wochen dazu fähig sein, zu singen, wie niemals zuvor. Es lohnt sich also. Es tut mir so leid. Ich fürchte mich vor dem nächsten Monat. Ich werde für drei Wochen nicht sprechen können nach der OP.”

Smiths Halsprobleme zwangen ihn kürzlich, seine in Australien geplanten Konzerte abzusagen. Zudem soll er auch Gigs in Japan und auf den Philippinen absagen müssen. In Anbetracht der schlechten Lage war der Sänger “zutiefst betrübt”. (Bang)

Foto: Instagram