Montag, 11. Mai 2015, 11:27 Uhr

Taylor Swift: Mein Leben ist seltsam und nicht normal

US-Popstar Taylor Swift gehört mit über 40 Millionen verkauften Alben, 57 Millionen Twitter-Fans und 29 Millionen Instagram-Followern schon jetzt zu den ganz Großen der Pop-Kultur. Derzeit ist die 25-Jährige auf Welttournee mit ihrem aktuellen Album “1989”, ihre Deutschlandkonzerte waren in kürzester Zeit ausverkauft.

Taylor Swift:  Mein Leben ist seltsam und nicht normal

Mit dem Magazin ‘Glamour’ sprach sie jetzt auch über ihr skandalfreies Image auf. Dazu sagte Taylor: „Jeder Künstler hat eben andere Prioritäten. Jede Frau greift auf andere Dinge zurück, durch die sie sich stark fühlt. (…) Viele wollen möglichst exzentrisch, cool oder gelangweilt sein, alles sehr sexy Eigenschaften. Fantastisch, wenn man eine innere Haltung hat, bei der einem alles egal ist, mit Ausnahme von sich selbst. Aber das ist eben nicht meins. Viele Dinge begeistern mich. Begeisterung ist die beste Form von Schutz.“

Mehr: Taylor Swift war noch nie richtig verliebt

Als Mega-Star steht sie immer und überall unter ständiger Beobachtung und dennoch hebt die junge Sängerin nicht abhebt: „Die einzige Erklärung, die mir in den Sinn kommt, warum ich bisher nicht das Bedürfnis verspürt habe, dagegen zu rebellieren, aufzuhören oder auszurasten, ist, dass nichts davon der Plan eines anderen war. Ich konnte alles nach meinen eigenen Vorstellungen verwirklichen.“

Taylor Swift:  Mein Leben ist seltsam und nicht normal

Sie habe sich längst eingestanden, dass ihr Leben “seltsam und nicht normal” sei. “Manchmal fühlt es sich auch unfair an, aber wenn ich in mein New Yorker Apartment komme, von dem ich immer noch nicht glauben kann, dass ich es mir tatsächlich leisten kann, dann fühlt es sich auf einmal nicht mehr so ungerecht an.“

Am Wchenende wurde sie bei einem Spaziergang mit Model-Freundin Gigi Hadid gesichtet, die sich gerade von Musiker Cody Simpson getrennt hatte. Im Mai 2014 trennte sich das Paar schon einmal, weil ihre vollen Terminkalender ihnen einfach keine Zeit füreinander ließen. Hadid suchte am Wochenende Trost bei ihrer guten Freundin Taylor Swift. Am Samstag (9. Mai) wurden die beiden bei einem Spaziergang in Los Angeles gesehen. Die jungen Frauen schienen während ihres Ausflugs ein ernstes Gespräch zu führen, keiner der beiden war ein Lächeln zu entlocken.

Fotos: WENN.com, Glamour