Dienstag, 12. Mai 2015, 14:26 Uhr

Coldplay: Neue Songs rund um "Game of Thrones"?

Die Briten-Band Coldplay wurde bei ihren neuen Songs offensichtlich von der populären Serie ‘Game of Thrones’ inspiriert. Die Musiker rund um Frontmann Chris Martin haben einige neue Stücke bei der amerikanischen Organisation für Musikrechte, ASCAP, angemeldet.

Coldplay: Neue Songs rund um "Game of Thrones"?

Zumindest drei davon scheinen stark von der Historienserie beeinflusst worden zu sein – die Titel ‘Rastafarian Targaryen’, ‘Red Wedding’ und ‘I’m A Real B*****d’ sind für Fans der Show und der Band eindeutig. Darunter sind allerdings auch Titel, die augenscheinlich nichts mit der ‘HBO’-Sendung zu tun haben und Namen tragen wie ‘Closer To Home’ und ‘Still Going Strong’, wie die britische ‘The Sun’ berichtet. Vor einigen Monaten hatte die Band, die aus Chris Martin, Jonny Buckland, Guy Berryman und Will Champion besteht, bereits verkündet, dass sie an ihrem siebten Album arbeitet, das ‘A Head Full of Dreams’ heißen soll.

Mehr: Hören Coldplay nach ihrem nächsten Album wirklich auf?

‘Game of Thrones’ scheint aber nicht die einzige Inspiration gewesen zu sein. Auch ein Stück namens ‘Voldemort’ ist unter den neuen Aufnahmen – der Bezug zu ‘Harry Potter’ ist also deutlich. In einem Interview hatte Martin auch zugegeben, dass das neue Album mit dem “letzten Harry Potter-Buch” vergleichbar sei, da es “die Vollendung von etwas ist.” Es könnte sich demnach um das letzte Album der beliebten Gruppe handeln. Wann die Platte erscheinen soll ist noch unklar. (Bang)

Foto: Warner Music/Anton Corbijn