Donnerstag, 14. Mai 2015, 11:35 Uhr

Amber Rose: Die Mutter aller "Brazilian Butt Lifts"?

Amber Rose ist zwar stolz auf ihre natürlichen Brüste, denkt aber dennoch über den Einsatz von Implantaten nach. Bei dem Entertainment Sender ‘E!’ verriet das 31-jährige Model, dass sie zwar mit ihrer großen Oberweite sehr zufrieden sei, aber nicht mit dem Bereich zwischen ihren Brüsten und unter ihren Armen.

Amber Rose: Die Mutter aller "Brazilian Butt Lifts"?

Sie erklärte: “Ich trage 36 H. Das ist meine natürliche Größe, aber der Bereich hier, da ist nur Haut. Ich würde das gerne ausfüllen. Aber ich bin nicht sicher, ob ich ein Implantat möchte, weil meine Brüste wirklich sehr schön sind.”
Der Medizinexperte der Show, Dr. Terry Dubrow, empfahl der Ex von Rapper Wiz Khalifa, keinen solchen Eingriff machen zu lassen. Er sagte: “Das ist eine sehr starke Empfehlung. Solange nichts schlaff ist und deine Brüste noch gut aussehen, mach es nicht!”

Mehr: Amber Rose will ihren Ex Wiz Khalifa zurück

Amber Rose: Die Mutter aller "Brazilian Butt Lifts"?

Rose ist vor allem stolz auf ihren kurvenreichen Hintern und fühlt sich geehrt, dass sehr viele Frauen in ihr eine Inspiration zum sogenannten ‘Brazilian Butt Lift’, einer Povergrößerung mit Eigenfett, sehen. Sie schwärmte: “Das ist einfach großartig. Das ist ein Kompliment, verstehen Sie, was ich meine?” Diskussionsteilnehmer und Drag Queen RuPaul fragte daraufhin das Model, ob er ihren Po einmal anfassen dürfe, um dessen Echtheit zu prüfen. Als Rose ihm den Gefallen zusagte und er nachfühlte, rief er: “Das Ding ist echt. Der Fall ist abgeschlossen. Ich liebe es.”

Fotos: WENN.com