Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:45 Uhr

Finale von "Germany's next Topmodel" nach Bombendrohung abgesagt

Das Jubiläumsfinale von ‘Germany’s next Topmodel’ ist wegen einer Bombendrohung soeben unterbrochen worden. Das berichtet Bild online. Unklar ist derzeit, ob die Halle in Mannheim geräumt werden muß.

Germany's next Topmodel wegen einer Bombendrohung unterbrochen

UPDATE 23.40 Uhr: Wie die Polizei gegenüber ‘bild.de‘ mitteilte, soll eine Frau gegen 21 Uhr bei ProSieben angerufen und damit gedroht haben, dass in der Arena während des Finales eine Bombe hochgehen wird. Polizeihauptkommissar Michael Klump erklärte: “Der Veranstalter hat sich selbstständig, ohne Einschaltung der Polizei entschlossen, die Sendung zu unterbrechen und die Halle räumen zu lassen. Erst wenig später sind unsere Kollegen vom Veranstalter informiert worden.“ Zunächst sollen Heidi Klum und der Rest der Jury aus der Halle und an einen geheimen Ort gebracht worden sein.

UPATE 22.32 Uhr: ProSieben twittert: Liebe #GNTM-Fans. Es gab während des #GNTMFinales eine Bombendrohung. Die #SAP-Arena ist sicher evakuiert worden. Nach Informationen der Bild-Zeitung sei “vor der Halle ein auffälliges Objekt entdeckt” worden.
Ein Hallensprecher hatte “technischen Problemen” als Grund für die Evakuierung genannt, offenbar um eine Massenpanik zu vermeiden.

UPDATE 22.18 Uhr: Das Finale von ‘Germany’s next Topmodel’ wird abgesagt. Das berichtet soeben n-tv, ohne eine Quelle zu nennen. Bild schreibt bei Twitter: „Die Security weist die Menschen an, dass sie den Platz verlassen sollen, da es nicht mehr weitergehen wird heute.“ ProSieben twittert: “Es tut uns leid. Wir werden heute nicht mehr senden.”

UPDATE 22.12 Uhr: Nach ersten unbestätigten Infos soll die Sendung heute nicht mehr fortgesetzt werden. ProSieben schreibt auf Facebook und Twitter: “Ihr habt es gemerkt, das Finale musste abgebrochen werden. Wir entschuldigen uns und informieren euch, sobald wir etwas konkretes sagen können.”

UPDATE 22.01 Uhr: Heidi Klum soll die Halle “schreiend” verlassen haben, twittert ein Bild-Reporter. Das Publikum soll sich auf dem Parkplatz versammeln. Weiter heißt es: “Alle müssen raus und auf den Parkplatz. Hier geht nix mehr!”

UPDATE 21.45 Uhr: Vor der Halle habe es gegen 21.30 Uhr eine Bombendrohung gegeben. Offenbar werde die SAP-Arena derzeit geräumt. ProSieben sendet den Spielfilm “Blind Side” mit Sandra Bullock. ProSieben äußert sich derzeit weder auf Twitter noch auf Facebook.

UPDATE 21.15 Uhr: Bild zitiert auf Twitter einen Augenzeugen: “Ein Mann im Publikum wurde auffällig. Dann kamen die Bombenspürhunde zum Einsatz. Daraufhin wurde der Saal geräumt.“ Prosieben äußert sich derzeit weder auf Twitter noch auf Facebook. Heidi Klum soll die Halle “schreiend” verlassen haben, twittert ein Bild-Reporter. Das Publikum soll sich auf dem Parkplatz versammeln. Zuvor war Katharina als erste von den vier Finalistinnen aus der Show gewählt.

Foto: ProSieben/Boris Breuer