Donnerstag, 14. Mai 2015, 12:27 Uhr

Tiger Woods: Ist das hier der Grund für die Trennung von Lindsey Vonn?

Tiger Woods (39) soll seine angebliche Sex-Sucht offenbar noch immer nicht “im Griff” haben. Wie berichtet, hatten sich der Golf-Star und seine ehemalige Freundin Lindsey Vonn (30) Anfang Mai “im gegenseitigen Einvernehmen” getrennt.

Tiger Woods: Ist das hier der Grund für die Trennung von Lindsey Vonn?

Die berühmte Skiläuferin selbst gab das Ende der Beziehung auf Facebook bekannt. Als offizieller Grund dafür wurde ursprünglich angegeben, dass das Paar wegen ihrer hektischen Terminpläne anscheinend einfach zu wenig Zeit füreinander hätte. So ganz “einvernehmlich”, wie die Trennung im Internet von beiden Seiten “verkauft” wurde, soll es dann aber wohl doch nicht gewesen sein. Amerikanische Medien berichten jetzt nämlich darüber, dass Woods die Skiläuferin im Februar offenbar mit einer anderen “unbekannten Frau” betrogen hätte. Das soll der Sportler seiner damaligen Freundin angeblich auch “in einer Paartherapiesitzung” gebeichtet haben.

Den Berichten zufolge hätten die beiden sich wegen Beziehungsproblemen nämlich dort Hilfe geholt. Obwohl Lindsey Vonn nach dieser schockierenden Beichte nicht sofort die Therapiesitzung beendet hätte, soll sie dann aber kurze Zeit später “der Beziehung ein Ende gesetzt haben”, so ein angeblicher enger Bekannter.

Schon 2009 bekam das ehemalige “Saubermann-Image” von Tiger Woods ziemlich große Risse, als bekannt wurde, dass er seine damalige Gattin Elin Nordegren (35) während ihrer Ehe mit zahlreichen Frauen betrogen hatte. Trotzdem ließ sich Lindsey Vonn 2013 auf den Golf-Profi ein und war damit zugleich wieder dessen erste ernsthafte Freundin nach dem riesigen Skandal. Glaubt man den amerikanischen Medien, ist Woods also offenbar seinen schlechten Angewohnheiten, die ihn fast sogar seine Karriere gekostet hätten, treu geblieben. Trotzdem scheint der Golf-Star unter der angeblich von ihm verschuldeten Trennung zu leiden. Wie er nämlich kürzlich verriet, wäre es “hart” für ihn und er könne sogar “nicht mehr schlafen”. Ob diese Anschuldigungen der US-Medien wirklich so stimmen? So ganz abwegig scheinen sie nach dessen vergangenen Eskapaden vor einigen Jahren jedenfalls nicht zu sein…(CS)