Sonntag, 17. Mai 2015, 12:15 Uhr

TV-Auswanderer Jens Büchner: "Ich würde es immer wieder tun"

“Arme Sau” heißt die Nachfolge-Single von “Pleite aber Sexy”, die mal wieder das chaotische Leben von VOX-Star Jens Büchner beschreibt. Es gibt kaum einen anderen Entertainer, der in seinen Liedern so viel eigenes Leid preisgibt, wie das 45-Jährige Stehaufmännchen.

TV-Auswanderer Jens Büchner: "Ich würde es immer wieder tun"

Damit spaltet er nicht nur die Meinungen einer ganzen Nation, sondern auch die auf der Partyinsel Mallorca. Sein erster Auftritt auf der wohl bekanntesten Bühne der Insel liegt nur wenige Tage zurück, die Pfiffe des Publikum offensichtlich vergessen, denn Jens Büchner (auf unserem Foto diese Woche mit Neu-Freundin Sarah in Santa Ponsa) ist sich sicher: “Ich würde immer wieder im Bierkönig auftreten!”

Mit klatsch-tratsch.de hat Jens Büchner nun seinen Auftritt analysiert: “Der Gig im Bierkönig gehört zu den abartigsten Sachen, die ich bisher getan habe. Das große Publikum, die verschiedenen Meinungen der Fans… Ich war total kaputt im Kopf, denn ich hatte extrem Angst, dass ich den Auftritt versaue. Es war ja nicht nur irgendein Auftritt, sondern ich durfte im Rahmen des Openings auf die Bühne! Im Endeffekt fand ich es geil! Es gab ein paar Buhrufe und Pfiffe, aber ich war super zufrieden mit mir. Auch die Künstlermanagerin des Bierkönigs und mein Musikproduzent Oliver DeVille waren zufrieden. Natürlich bin ich kein Profi und kein Schlagersänger. Ich bin Entertainer und versuche so professionell wie möglich zu sein. Mir hat der Auftritt großen Spaß gemacht und ich würde es immer wieder tun.”

Mehr zum TV-Auswanderer Jens Büchner: Hier fährt die “arme Sau” Lamborghini

TV-Auswanderer Jens Büchner: "Ich würde es immer wieder tun"

Einige mögen sich fragen, warum es Jens Büchner musikalisch nicht mit “Party Palmen und ‘nem Bier” versucht. “Mich mit der ‘Armen Sau’ zu identifizieren, dass war am Anfang sehr schwierig für mich. Inhaltlich handelt der Titel wieder von meinem Elend und ich dachte eigentlich, dass ich das Chaos um mich herum in diesem Jahr hätte abhaken können. Ich dachte, in 2015 würde alles besser – aber letztendlich finde ich den Song cool. Die Texte sind geil geschrieben und der Titel hat viel Power. Es ist halt Ballermann-Song, den man mit einem Schmunzeln aufnehmen muss. Die Menschen kennen mich so. Der Song kommt auch recht gut an, ich bin in den Unterhaltungs-Charts in die Top 150 eingestiegen und ich bin mit dem Song echt froh.”

Im Rahmen des Openings hat Jens Büchner auch sein Musikvideo zu seinem neuen Song gedreht. Ganz ohne Hürden verlief dieser aber nicht. Es gab Zoff am Set. “Wir haben den ganzen Tag gedreht, ich war kaputt und es wurde abends immer kälter. Die Idee, mit einer Luftmatratze ins Wasser zu gehen, traf bei mir auf keinen Zuspruch. Ich hätte keine Zeit mehr zum Umziehen gehabt und der Auftritt im Bierkönig sollte wenige Stunden später stattfinden. Ich denke, die Jungs haben es schlussendlich gut aufgenommen.”

Für diesen Sommer verspricht Jens Büchner neue Projekte, die aber allesamt noch nicht spruchreif seien. “Es wird wohl eine weitere Aktion mit mir auf der Insel geben”, macht Jens Büchner neugierig. klatsch-tratsch.de bleibt dran. (CB)

Fotos: WENN.com