Montag, 18. Mai 2015, 10:04 Uhr

Taylor Swift räumt bei Billboard Awards ab - Kardashians ausgebuht

Taylor Swift konnte acht ‘Billboard Awards’ gewinnen.Unter anderem konnte die Sängerin die Preise für das ‘Top Billboard 200’-Album, für ihre Platte ‘1989’, und für die beste Künstlerin gewinnen.

Taylor Swift räumt bei Billboard Awards ab - Kardashians ausgebuht

Als sie den letztgenannten Preis am Sonntagabend in Las Vegas entgegennahm, war sie sichtlich gerührt: “Oh, das ist solch eine fantastische Nacht! Heute Morgen habe ich noch meinem Bruder Austin zugeschaut, wie er seinen Abschluss von Notre Dame bekam. An alle, die dieses Jahr ihren Abschluss machen: Dieser Preis ist für euch! Dieser Preis ist eine Art Abschluss für uns!”

Es war definitiv Swifts Nacht, denn sie gewann nicht nur zahlreiche Preise, sondern sorgte auch mit der Premiere ihres neuen Musikvideos ‘Bad Blood’ für Furore, denn die Musikerin inszenierte sich und ihre Freundinnen Selena Gomez und Lena Dunham darin als starke Actionheldinnen. Die Künstlerin saß nur zwei Plätze von ihrem angeblichen Freund Calvin Harris entfernt, dem sie eine leidenschaftliche Umarmung gab, als sie auf die Bühne gerufen wurde. Die Platzwahl sorgte anschließend in den Medien für reichlich Diskussionsstoff.

Für Diskussionsstoff sorgte auch der Auftritt von One Direction, denn die Band gewann den Preis für die ‘Beste Musikgruppe’. Als sie den Preis auf der Bühne entgegennahm, sorgte Liam Payne für eine Überraschung, indem er sagte: “Es gibt noch eine Person, mit der wir diesen Preis teilen und das ist unser Bruder Zayn.” Zayn Malik hatte die Band vor einigen Wochen verlassen, um sich verstärkt Solo-Projekten zu widmen.

Die Kardashians hatten es dagegen nicht so leicht in Las Vegas, denn Kendall und Kylie Jenner sowie Kanye West wurden bei ihren Auftritten von dem Großteil des Publikums ausgebuht.

Mehr: Mit dieser App bleibt man von den Kardashians verschont

Die beiden Model-Schwestern betraten die Bühne der Preisverleihung, um den Mann ihrer Halbschwester Kim Kardashian anzukündigen, der einen Song performen sollte. Noch bevor sie ihren Satz vollenden konnten, wie stolz sie auf ihren Halb-Schwager seien, der gerade erst einen Ehrendoktor verliehen bekam, wurden sie von einem Großteil des Publikums ausgebuht. Die beiden Damen ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und fuhren mit ihrem Programm einfach fort, bevor Kanye West die Bühne betrat.

Dem erging es jedoch nicht anders als er ‘All Day’ rappte und sich dabei auf der Bühne bewegte, die von Feuerstrahlen eindrucksvoll beleuchtet wurde. Die Menge war geteilter Meinung bezüglich der Performance, denn während einige Fans jubelten, buhten mindestens ebenso viele Zuschauer den Musiker aus, der jedoch unbeeindruckt mit seiner Darstellung fortfuhr. (Bang)