Dienstag, 19. Mai 2015, 20:11 Uhr

Severino Seeger: "Was ich anders machen will, weiß ich nicht"

Seit Samstagabend darf sich Severino Seeger der neue deutsche “Superstar” nennen. Er gewann im DSDS-Finale gegen die 17-jährige Viviana Grisafi und bekam somit einen Plattenvertrag und 500.000 Euro.

Severino Seeger: "Was ich anders machen will weiß ich nicht"

Das Geld kann der frisch gebackene Familienvater sicherlich gut gebrauchen und hat auch bereits eine Verwendung dafür gefunden. klatsch-tratsch.de sprach mit Severino, der nun ein komplett neues Leben beginnen wird. So richtig glauben kann der 28-Jährige den Sieg noch nicht, mit Sicherheit wird das auch noch seine Zeit dauern, denn in seinen Alltag kehrt er nun vorerst nicht mehr zurück: „Ich dachte ich habe mich verhört. Ich war total im Schock. Ich glaube, ich habe es bis jetzt noch nicht begriffen. Ich habe immer noch keinen Plan was auf mich zukommt. Ich weiß zwar was passiert und kenne meinen Terminplan. Aber ich habe das echt noch nicht realisiert.“

Seit gestern ist er zusammen mit Produzent Dieter Bohlen im Musikstudio und da wird am ersten Album des Sängers gefeilt. Bereits in der Livesendung am Samstagabend überreiche Dieter Severino auf der Bühne einen goldenen Umschlag, der die Songtexte des kommenden Albums beinhaltet. Viel Erfahrung hat Severino noch nicht, wenn es um das Aufnehmen von Songs geht: „Das ist zumindest das erste Mal, dass ich mit so krassen geilen und hochprofessionellen Leuten zusammenarbeite, aber ich freue mich mega auf die Zusammenarbeit mit Dieter und die Recordings im Studio.“

Severino Seeger: "Was ich anders machen will weiß ich nicht"

Obwohl die Songs bereits feststehen, darf Severino im Studio natürlich noch sagen, wenn ihm etwas nicht gefällt und sich eben auch kreativ einbringen. Das sei auch im Sinne von des 60-Jährigen Bohlen, wie Seeger verriet: “Ich denke, dass er der Letzte sein wird, der dagegen spricht. Der will ja, dass ich mich wohl fühle. Man sieht das ja auch an seinem jahrelangen Erfolg, dass er nicht nur sein Ding durchziehen will, sondern mit den Künstlern auch zusammenarbeitet.“

Allzu lang müssen sich Fans übrigens nicht mehr gedulden, am 29.Mai soll das Album von Severino in den Plattenläden stehen. Sein Terminkalender ist im allgemeinen sehr vollgepackt, denn nach einzelnen Auftritten, Videodreh und Promo folgt im Herbst eine Tour, wie er erzählt: „Der aktuelle Terminkalender sieht so aus, am 22. bin ich bei ‘Lets Dance’, am 25. im ‘ZDF-Fernsehgarten’ und dann der Videodreh Ende des Monats. Und dann geht es los, mit den Vorbereitungen für die Tour, die im Oktober stattfinden soll.“

Im Sommer 2015 wird Severino außerdem bei zahlreichen Events und Festivals als Gast auftreten.

Severino Seeger: "Was ich anders machen will weiß ich nicht"

Severino reiht sich ein in die Riege einer Vielzahl an vorherigen „DSDS“ Gewinner. Von manchen hört man immer noch etwas musikalisches, doch die meisten sind bereits klanglos in der Versenkung verschwunden. Severino ist dennoch optimistisch das ihm nicht dasselbe Schicksal blüht: „Was ich anders machen will, als die vorherigen DSDS-Sieger weiß ich nicht, weil ich nicht weiß was sie gemacht haben. Ich möchte zielstrebig sein und werde hart dafür kämpfen, um im Musikbusiness mitzumischen. Deutschland war immer bereit für einen neuen Superstar. Aber es war wohl einfach nicht der Richtige dabei. Jetzt bin ich aber Superstar geworden.“

Mehr zu Severino: “Ich bin sehr stolz auf mich”

Severino – „Unchained“ – Tour 2015

10.10.15 / Offenburg
11.10.15 / München
12.10.15 / CH – Zürich
17.10.15 / Tuttlingen
18.10.15 / Mannheim
23.10.15 / Schwäbisch Gmünd
24.10.15 / Köln
25.10.15 / Bochum
04.11.15 / Hamburg
05.11.15 / Berlin
(weitere Termine in Vorbereitung)

Fotos: Ben Wolf