Donnerstag, 21. Mai 2015, 10:54 Uhr

Cara Delevingne geht in Cannes Michelle Rodriguez aus dem Weg

Cara Delevingne ist von einer Party in Cannes vor ihrer Ex-Freundin Michelle Rodriguez geflüchtet. Die 22-Jährige war am Dienstagabend auf der ‘De Grisogono’-Party im ‘Hotel du Cap’ mit ihrer neuen Flamme St. Vincent erschienen.

Cara Delevingne geht in Cannes Michelle Rodriguez aus dem Weg

Als sie davon hörte, dass die ‘Death Proof’-Darstellerin, von der sie sich im Juni 2014 getrennt hatte, ebenfalls auftauchen wird, ergriff sie kurzerhand die Flucht. Sie soll sogar gesagt haben, dass sie “sie nicht sehen kann”. Ein Insider erzählte der britischen Tageszeitung ‘The Sun’: Cara und Michelle haben seit der Trennung nicht miteinander gesprochen, sie sind keine Freunde mehr. Cara war mit ihrer neuen Freundin dort und sie konnte keine komische Konfrontation ertragen. Als sie hörten, dass Michelle eintraf, verließen sie die Party. Cara sagte ihren Freunden, sie wolle keinen Streit. Ungefähr um eins verließ sie die Feier und fuhr zurück ins Hotel.”

Mehr: Unser Cannes Tagebuch 7 – Frauenpower auf dem roten Teppich

Auch Leonardo DiCaprio war auf der Party, wie immer umringt von Models. Der 40-Jährige feierte bis 5 Uhr morgens, um die Party dann in seine Villa zu verlegen. “Leo weiß, wie man feiert. Er lud jeden in seine Villa ein, die er sich mit dem britischen Produzenten Nelle Hooper teilt. Sie haben sich nicht lumpen lassen, es war ein rauschendes Fest.” (Bang)

Foto: WENN.com