Donnerstag, 21. Mai 2015, 22:25 Uhr

David Duchovny: Darum will er nicht nochmal heiraten

David Duchovny findet sich zu alt, um noch einmal vor den Traualtar zu treten. Der Schauspieler, der sich vergangenes Jahr, nach der Trennung in 2011, von seiner Exfrau Téa Leoni scheiden ließ, sehnt sich nicht danach, ein weiteres Mal den Bund der Ehe einzugehen.

David Duchovny: Darum will er nicht nochmal heiraten

Der ‘Akte X’-Star verriet: “Ich glaube nicht, dass ich wieder heiraten werde. Ich fühle mich eher zu alt.” Der 54-Jährige blickt aber zufrieden zurück und berichtete: “Meine Ehe und meine Familie sind eines der besten Bestandteile meines Lebens. Ich würde es niemals ändern wollen. Ich verstehe nicht, wieso Menschen ihre Geschichte verändern möchten.” Das Paar ließ sich 2007 zu seinem zehnten Hochzeitstag ein Tattoo zusammen stechen, welches sich an seinem linken Ringfinger befindet. Der Amerikaner möchte das Tattoo aber auch in Zukunft behalten und scherzte: “Ich werde mir nicht meinen Finger abschneiden.”

Mehr: David Duchovny kündigt sein erstes Album an

Das Paar hat zwei Kinder, Madelaine West (15) und Kyd Miller (12) und verbringt trotz Trennung nach wie vor viel Zeit miteinander. Dem amerikanischen ‘PEOPLE’-Magazin erklärte Duchovny: “Wir leben nur fünf Blöcke voneinander entfernt. Für unsere Kinder ist das sehr wichtig. Wir sollten eine Seilbahn zwischen den Häusern aufhängen.” Der ‘Californication’-Star versucht sich außerdem gerade damit abzufinden, dass seine Tochter einen Freund hat: “Téa hat einmal zu mir gesagt, dass es der größte Test für einen Vater ist, wenn die Tochter den ersten Freund hat. Ich weiß nicht, ob das wahr ist, aber ich habe beschlossen, es zu glauben.” (Bang)

Foto: WENN.com