Freitag, 22. Mai 2015, 11:24 Uhr

Perrie Edwards lacht über Zayn-Malik-Gerüchte

Perrie Edwards hat über die Gerüchte, Zayn Malik sei ihr zu Liebe bei ‘One Direction‘ ausgestiegen, gelacht. Die ‘Little Mix‘-Sängerin scherzte, es könnte zwischen ihr und dem 22-Jährigen jeden Tag vorbei sein, so dass sie sicher nicht der Grund für sein Ende bei ‘One Direction‘ sei.

Perrie Edwards lacht über Zayn-Malik-Gerüchte

Zuvor wurde behauptet, Malik habe die Gruppe im März verlassen, weil er seine Beziehung zu der schönen Blonden (auf dem Foto Mitte) retten wolle, mit der er sogar verlobt ist. Die Fans der Band sahen daraufhin rot. Laut seiner eigenen Begründung, die der Brite bei seinem Ausstieg verkünde, gehe es ihm aber einfach darum, ein ganz normales Leben abseits vom Rampenlicht zu führen. Im Interview mit dem britischen Radiosender ‘Capital FM‘ wurde Edwards nach ihrem Verlobungsring gefragt, den sie an diesem Tag nicht trug.

Mehr: Zayn Malik nach Band-Ausstieg: Was ist die Wahrheit?

Sie erklärte: “Der wird gerade gereinigt… Ich weiß, ich weiß… Es war klar, dass es heute passieren würde. Macht euch keine Sorgen, morgen werden wir wahrscheinlich nicht mehr zusammen sein. Wir werden getrennt sein. Mein Herz wird gebrochen sein und es wird vorbei sein.“

Das Paar ist bereits seit 18 Monaten verlobt. Auf die Antwort des Moderators, Malik könnte den Ring zur Reinigung gebracht haben, um die Größe für den eigentlichen Ehering herauszufinden, war sie nicht gefasst und hatte nur ein trockenes “Das wäre süß“ übrig. Nach Gerüchten, das Paar plane seine Hochzeit im Disneyland Paris, sieht es aktuell wohl eher nicht danach aus, als würden bald die Glocken läuten.

Foto: WENN.com