Samstag, 23. Mai 2015, 15:17 Uhr

Dave Grohl war alles andere als ein Frauenschwarm

Dave Grohl war als Teenager kein Frauenschwarm. Der ‘Foo Fighters’-Rocker enthüllte, dass er früher nie genug Geld hatte und daher auch kaum romantische Dates mit potenziellen Freundinnen hatte. Wenn er jemanden ausführte, dann seien es Aktivitäten gewesen, die kein Geld kosten.

Dave Grohl war alles andere als ein Frauenschwarm

Dem britischen Radiosender ‘BBC Radio 1’ sagte er ehemalige ‘Nirvana’-Drummer: “Ich möchte ehrlich sein, als ich jung war, nahm ich nie jemanden zu Dates mit, weil ich kein Geld hatte. Jedes Date, auf dem ich mit 17 oder 18 war, schloss gestohlenen Alkohol ein und halt kostenlose Sachen, in eine Punk Rock Show schleichen oder so was.” Der 46-Jährige hat mittlerweile drei Töchter mit seiner Frau Jordyn Blum, die er 2003 heiratete.

Mehr: Prinz Harry textete Dave Grohl zu

Der Musiker verriet außerdem, dass kein Schönling war und sich selbst “schreckliche Tattoos” stechen ließ, daher sei er auch kein Weiberheld gewesen: “Ich sende Dir mal ein paar Bilder, auf denen ich 17 oder 18 bin, es ist nicht schön. Ich hatte schreckliche Tattoos, die ich mir selber gestochen habe und stolperte auf der Punk Rock Tour aus dem Bus. Ich war kein Hugh Jackman als Kind.”

Foto: WENN.com