Sonntag, 24. Mai 2015, 0:52 Uhr

ESC 2015: Schweden gewinnt - Deutschland 0 Punkte

Der 60. Eurovision Song Contest aus Wien ist Geschichte. Strahlender Gewinner ist Måns Zelmerlöw mit ‘Heroes’ aus Schweden. Der Sieg war ihm nach der Abstimmung von 36 von insgesamt 40 nicht mehr zu nehmen. Für Schweden ist es der sechste Sieg. Somit findet der nächste Contest nach vier Jahren wieder im ABBA-Land statt.

_AP53266

Die Punkte: Schweden 365, Russland 303, Il Volo 292. Im Prinzip hatten Schweden, Russland (Polina Gagarina mit ‘A Million Voices’) und auch Italien (Il Volo mit ‘Grande Amor’) das Rennen beim Tele-Voting von Anfang an unter sich ausgemacht. Die Stimmen ergaben sich zu 50 Prozent aus den Jury-Wertungen vom Freitag und zur anderen Hälfte aus dem Voting der Anrufer der teilnehmenden Länder nach der Show am Samstagabend.

Mehr zu Måns Zelmerlöw: Neues über den Top-Favoriten beim ESC

Völlig unerklärlich: Deutschland mit “Rampensau” Ann Sophie (Foto unten) bekam null Punkte und landete auf dem letzten Platz! Einer der Gründe: Die meisten der zu vergebenden Punkte gingen immer wieder an die Favoriten. Gastgeber Österreich mit The Makemakes mußte ebenfalls mit null Punkten vorlieb nehmen. Punkte für den russischen Beitrag.

Das Frauentrio Elaiza war im vergangenen Jahr mit dem Lied ‘Is It Right’ auf Platz 18 gelandet. Davor war Cascada auf Platz 21 gekommen. Deutschland hat bislang erst zweimal den ESC gewonnen: 2010 siegte Lena mit ‘Satellite’ und 1982 Nicole mit dem Lied ‘Ein bißchen Frieden’. (KT/dpa)

ESC 2015: Schweden gewinnt - Deutschland 0 Punkte

ESC 2015: Schweden gewinnt - Deutschland 0 Punkte

ESC 2015: Schweden gewinnt - Deutschland 0 Punkte

Fotos: EBU