Montag, 25. Mai 2015, 10:57 Uhr

Fatboy Slim: Damit will er ins Guinness Buch der Rekorde

Fatboy Slim möchte den aktuellen Weltrekord in der Kategorie ‘größter menschlicher Smiley’ brechen. Der britische DJ, der seit über 30 Jahren im Geschäft ist, legt Ende August beim Creamfields in der Nähe von Liverpool in England auf und erwartet seine Fans in diesem Jahr in seiner eigenen Arena auf dem Festival.

Fatboy Slim: Damit will er ins Guinness Buch der Rekorde

“Wir haben lange darüber nachgedacht, was wir machen wollen und sobald der Name ‘Smile High Club’ feststand, war auch das Konzept klar: Wir wollen einen Club innerhalb eines Festivals mit seinem eigenen Vibe. Alles dreht sich um lachende Menschen und um Smileys.” Als Gastgeber durfte Fatboy Slim das Line-Up bestimmen und hat Kollegen wie Duke Dumont, Alex Adair und The Magician in seine Arena eingeladen, um der Menge einzuheizen. Zusammen wollen sie mit ihren Fans ins Guinness Buch der Rekorde einziehen: “Wir haben uns vorgenommen, den Weltrekord mit dem größten menschlichen Smiley zu brechen. Der liegt aktuell bei 4.047 Leuten. Wir werden also alle Festivalbesucher mit gelben und schwarzen Capes ausstatten, so dass wir – aus der Luft betrachtet – einen noch viel größeren Smiley kreieren.”

Mehr zu Fatboy Slim: Sein Party-Leben endete fast tödlich

Das Creamfields steigt vom 28. bis 30. August im englischen Daresbury. Das dreitägige Festival wurde 2014 bei den ‘UK Festival Awards’ in der Kategorie ‘Bestes Dance Event’ ausgezeichnet und überzeugt jedes Jahr mit seinem beeindruckenden DJ-Line-Up: Neben Fatboy Slim werden auch Avicii, Robin Schulz, Steve Aoki, Hardwell, Kygo, Oliver Heldens und Martin Garrix an den Turntables stehen.

Foto: WENN.com