Dienstag, 26. Mai 2015, 13:45 Uhr

Eva Longoria: "Ich zog mich an wie Madonna"

Eva Longoria wollte früher die Lippenstifte ihrer Mutter essen. Die schöne Schauspielerin ist nun seit zehn Jahren ‘L’Oréal Paris’-Testimonial und denkt nicht daran, aufzuhören. In Cannes sprach sie anlässlich des ‘Brush Contest’ von L’Oréal, der am 11. Juni auf Youtube online geht, mit dem Branchenmagazin ‘WWD’.

Eva Longoria: "Ich zog mich an wie Madonna"

Zu ihren Beauty-Anfängen erklärte die Brünette lachend: “Ich habe mit Wasserfarben angefangen, als ich drei war. Ich habe mir die Augen blau und die Lippen und Wangen rot gemalt. Ich habe die Lippenstifte meiner Mutter geklaut, sie hatte immer den roten von L’Oréal und ich erinnere mich an den Duft. Ich wollte sie essen, weil sie so gut riechen.”

Mehr: Eva Longoria flötet “Ich bin das neue Spice Girl!”

Außerdem ist die ‘Desperate Housewives’-Darstellerin als die jüngste von vier Schwestern aufgewachsen, das habe ihren Sinn für Make-Up geschärft: “Ich bin mit älteren Schwestern aufgewachsen, da willst du viel schneller erwachsen werden. Sie hatten Make-Up, ich wollte Make-Up. Sie färbten sich die Haare, ich wollte die Haare färben. Sie zogen sich an wie Madonna, ich zog mich an wie Madonna – auch wenn es nicht altersgerecht war.” Die Darstellerin sorgte sich schon immer um ihre Haut: “Meine Beauty-Routine dreht sich um Hautpflege. Ich benutze jeden Tag Moisturizer und Sonnenschutz. Die Haut, die du mit 20 pflegst, wirst du auch noch in deinen 40ern haben. Ich benutze immer Sunblocker.”

Foto: WENN.com