Dienstag, 26. Mai 2015, 16:22 Uhr

"Mein bester Feind" mit Joko und Klaas kehrt zurück

Eben noch Freund, plötzlich Feind – was kann eine gute Freundschaft aushalten und wie weit geht man für sie? Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (31) stellen das in der zweiten Staffel ihrer Samstagabend-Show ‘Mein bester Feind’ am Samstag, 11. Juli 2015, um 20:15 Uhr auf ProSieben erneut auf die Probe.

"Mein bester Feind" mit Joko und Klaas kehrt zurück

Fünf Kandidaten werden in “Mein bester Feind” von ihren vermeintlich besten Freunden mit der härtesten Aufgabe ihres Lebens überrascht: Auf Lola (25) wartet ein Sprung zwischen zwei Baukränen in 50 Metern Höhe, Alexander (23) soll als lebender Schlitten von einem Rennauto über rutschige Eisflächen gezogen werden, für Sepp (32) heißt es, kopfüber an der Gondel eines fahrenden Kettenkarussells zu baumeln – nur einige der spektakulären Challenges in ‘Mein bester Feind’. Werden die Kandidaten die Herausforderungen im Namen der Freundschaft annehmen, obwohl sie selbst dabei leer ausgehen? Wer die Aufgabe mit Bravur meistert, darf im Studio den mit verrückten Überraschungen gespickten Finalparcours absolvieren.

Mehr: Klaas Heufer-Umlauf und Gloria kommen mit ihrem zweiten Album

Geschick, Mut und Schnelligkeit sind gefragt, um für seinen “besten Feind” den Hauptgewinn zu erspielen: Einen Oldtimer. Auch ein Überraschungs-Kandidat aus dem Studiopublikum wird in der neuen Folge von “Mein bester Feind” zum ultimativen Freundschaftstest in einer Live-Challenge antreten und darf ebenfalls um das Auto kämpfen.

Die Showpremiere erfüllte die Erwartungen des Senders nicht so recht: Am 6. Dezember 2014 schalteten lediglich 1,40 Millionen Menschen ein, am 3. Januar 2,00 Millionen. Das umtriebige Entertainer-Duo geht mit ‘Circus Halligalli’ nach der letzten Ausgabe am 1. Juni bis voraussichtlich September in Sommerpause, im Herbst soll es auch wieder eine Neuauflage der Show ‘Joko gegen Klaas: Das Duell um die Welt’ geben.

Vormerken: “Mein bester Feind” – Samstag, 11. Juli 2015, um 20:15 Uhr auf ProSieben. (KT/dpa)

Foto: ProSieben/Claudius Pflug