Mittwoch, 27. Mai 2015, 13:40 Uhr

Musik-Download-Charts: Måns Zelmerlöw in fünf Ländern vorne

Mans Zelmerlöw reitet auf einer Welle des Erfolgs: Nach seinem Sieg beim Eurovision Song Contest erobert der sympathische Schwede nun die Download-Hitlisten in Europa. Sein Gewinnertitel ‘Heroes’ schießt in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Spanien an die Spitze der Trendauswertung, wie die Verkaufszahlen von GfK Entertainment zeigen.

Musik-Download-Charts:  Måns Zelmerlöw in fünf Ländern vorne

Weitere Top-Platzierungen kommen aus Belgien (zwei), Frankreich (elf) und Portugal (17). Einzig in Italien landet der Sänger ganz schön abgeschlagen an 44. Stelle.

Der belgische Teilnehmer Loïc Nottet führt mit ‘Rhythm Inside’ (siehe Foto und Video unten) die Single-Downloads in seinem Heimatland an und ist in vielen Ländern für den zweitbeliebtesten „ESC“-Song zuständig. Deutschlands Kandidatin Ann Sophie holt mit „Black Smoke“ in Deutschland (elf), Österreich (44) und der Schweiz (61) die besten Positionen.

Mehr: “Zehn Länder haben fast alle Punkte abgesahnt” – Erklärt das Ann Sophies Desaster?

Musik-Download-Charts:  Måns Zelmerlöw in fünf Ländern vorne

Das größte Eurovisions-Fieber kommt im Gastgeberland Österreich auf: Starke zwölf ESC-Lieder platzieren sich in der Top 20, darunter der eigene Beitrag „I Am Yours“ von The Makemakes (drei). Auch die Beneluxländer haben viele Fans; hier schaffen es sechs (Niederlande) bzw. fünf Titel (Belgien) unter die besten 20. In Deutschland und Spanien erobern drei „ESC“-Hits vordere Ränge, während das Interesse in der Schweiz (zwei Songs) bzw. Frankreich, Italien und Portugal (ein Song) vergleichsweise gering ausfällt.

Basis der 9-Länder-Auswertung sind die Download-Verkäufe im Zeitraum Freitag bis Montag.

Fotos: Thomas Hanses (EBU)