Samstag, 30. Mai 2015, 19:09 Uhr

Salma Hayek: Meine Karriere sollte mit 35 zu Ende sein

Salma Hayek hat kein Problem damit, nächstes Jahr 50 zu werden. Die ‘Tales of Tales’-Darstellerin, die mit Ehemann Francois-Henri Pinault die siebenjährige Tochter Valentina hat, glaubt, sie könne in jedem Alter schön sein.

Salma Hayek: Meine Karriere sollte mit 35 zu Ende sein

“In der Vergangenheit hatte ich Angst, bei dem Gedanken daran, wie ich wohl in meinem jetzigen Alter aussehen würde. Aber jetzt habe ich realisiert, dass ich immer noch schön sein kann, auch wenn ich auf die 50 zugehe. Ich fühle mich mit meinem Leben sehr gut”, erklärte die schöne Brünette im Interview mit dem amerikanischen ‘OK!’-Magazin. Dennoch bemerke sie, dass es schwieriger für sie wird, gute Hollywoodrollen zu ergattern. “Es gibt nicht genug gute Rollen für Frauen. Das verändert sich gerade und wir sehen mehr Frauen in den Hauptrollen von Komödien und Actionfilmen. Das ist ein gutes Zeichen, aber es gibt immer noch eine Altersvorliebe, der wir uns stellen müssen”, meinte Hayek weiter, “Als ich hierher kam, sagte man mir, dass sobald ich 35 werde, meine Karriere zu Ende wäre. Aber ich arbeite immer noch und bekomme gute Rollen. Ich habe meine beste Arbeit bisher noch nicht gemacht.”

Mehr: Salma Hayek soll die legendäre Superagentin Mata Hari spielen

Die Schauspielerin ist seit 2009 glücklich verheiratet und glaubt, dass Unabhängigkeit der Schlüssel zu einer guten Beziehung ist. Sie verriet: “Mein Ehemann ist ein selbstbewusster Mann, der meinen unabhängigen Charakter schätzt. Er hat mich ermutigt, zu arbeiten und mich selbst zu verwirklichen. Das ist eine der größten Stärken unserer Ehe.”

Foto: SIPA/WENN.com