Montag, 01. Juni 2015, 13:10 Uhr

Gene Simmons hatte eine Affäre mit Soul-Diva Diana Ross

Gene Simmons hat einst Cher betrogen. Der ‘KISS’-Frontmann war in den 70er Jahren mit der ‘Believe’-Sängerin zusammen und hat nun zugegeben, dass er sie mit Diana Ross betrogen hat. Über die Affäre berichtete er im Interview mit dem britischen Magazin ‘The Sunday Mirror’s Notebook’.

Gene Simmons hatte eine Affäre mit Soul-Diva Diana Ross

“Cher und ich waren zusammen und lebten gemeinsam in Malibu. Vor Weihnachten fragte ich sie, was ich ihr kaufen solle und sie sagte, ‘Ruf meine Freundin Diana Ross an und sie wird dir genau sagen, was ich mag, weil sie meine beste Freundin ist’. Also habe ich sie angerufen und wir gingen zusammen einkaufen. Unsere Gefühle füreinander entwickelten sich sehr schnell und wir begannen eine Affäre.”

Der Musiker hat mit dem Seitensprung die Freundschaft der beiden Frauen zerstört, obwohl sich diese schon seit vielen Jahren sehr nahe standen: “Ich denke, danach haben Cher und Diana nie wieder miteinander gesprochen.” Dennoch bereut Simmons, der mittlerweile zwei Kinder, Nick (26) und Sophie (22) mit seiner jetzigen Frau Shannon Tweet hat, die Affäre mit der ‘I’m Coming Out’-Sängerin nicht. Der 65-Jährige erzählte weiter: “Diana Ross hat mich auf Trab gehalten und ich hatte für zwei Jahre eine Beziehung mit ihr. Ich liebte es, dass sie eine so starke Frau war, die sich in ihrer Haut sehr wohl fühlte und ein großes Selbstbewusstsein hatte…”

Foto: WENN.com