Montag, 01. Juni 2015, 10:41 Uhr

Til Schweiger bekommt erstmals den Deutschen Filmpreis

Til Schweiger wird dieses Jahr seine erste ‘Lola’ erhalten. Der Schauspieler wird am 19. Juni mit dem Publikumspreis des ‘Deutschen Filmpreises’ ausgezeichnet.

Til Schweiger bekommt erstmals den Deutschen Filmpreis

Es ist seine erste ‘Lola’, denn obwohl der Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor zu den kommerziell erfolgreichsten deutschen Filmemachern gehört, musste er bislang auf den begehrten Preis verzichten.

Und auch wenn sein aktuellstes Projekt ‘Honig im Kopf’ von den Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde und ein großer Erfolg an den Kinokassen war, wird er nicht von der Jury für die Tragikomödie ausgezeichnet, da er den Film nicht zum Wettbewerb eingereicht hatte, wie ‘Bild.de’ zu berichten weiß. Der Geschäftsführer der Filmakademie, Alfred Holighaus, verkündete bereits in einem Statement, dass Til Schweiger bei der diesjährigen Verleihung “eine wichtige Rolle spielen wird.” Bei dem Dinner für die Nominierten am Sonntag (31. Mai) fehlte der Filmstar jedoch.

Mehr Til Schweiger dreht “Tatort”-Krimi fürs Kino

Derweil ist Schweiger bereits mit einem neuen Film beschäftigt, denn er wird das Leben des Rappers Cro verfilmen – allerdings nicht als Regisseur, sondern als Co-Produzent. Als Schauspieler wird er in dem Werk namens ‘Don’t Believe the Hype’ vor der Kamera stehen. Im Interview mit ‘Bild am Sonntag’ sagte der ‘Honig im Kopf’-Regisseur: “Ich will nicht zu viel verraten, aber es ist nicht nur ein Konzertfilm, sondern ein fiktionaler Film, der dokumentarische Züge hat. Der Film wird ziemlich abgefahren. Ziemlich geil! Ich spiele auch mit, aber keine Hauptrolle.”

Foto: WENN.com