Dienstag, 02. Juni 2015, 21:09 Uhr

Spätes Geständnis: Lionel Richie wollte mit jeder ins Bett

Lionel Richie hatte zu Beginn seiner Karriere das Ziel mit “jeder Frau auf der Welt zu schlafen”. Der ‘Hello’-Sänger begann seine Karriere mit der Funk-Soulband ‘The Commodores’. Während sie durch die Welt tourten, hatten es sich die Bandmitglieder zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Frauen ins Bett zu bekommen.

Spätes Geständnis: Lionel Richie wollte mit Jeder ins Bett

Dem ‘GQ’-Magazin sagte der Musiker: “Als die Tour mit ‘The Commodores’ begann, wussten wir, dass wir hunderte Shows, vielleicht sogar mehr, in einem Jahr machen würden. Also entschieden wir: Wir schlafen mit jeder Frau auf der Welt. Das war unsere Mission.” Der 65-Jährige gab an in dieser Zeit mit Tausend Frauen geschlafen zu haben. Nach eigener Aussage waren es manchmal drei Frauen an einem Tag. Allerdings erzählte Richie auch, dass es irgendwann zu viel wurde, da er seine Energie für die Auftritte mit der Band brauchte: “Ja, wir führten Buch über alles. Wir waren Jungs vom College, also liebten wir die Statistik. Und wenn du loslegst, ist es wahnsinnig: Du hast eine am Morgen, eine Mittags und eine Abends. Es ist toll… Aber auf einmal hast du die fünfte Show und du sagst nur noch, ‘Alle raus aus meinem Zimmer!‘ Du kannst nicht mehr… Du kannst das nicht machen und jeden Abend mit Plateauschuhen über die Bühne rennen.” Der Druck durch die vielen Auftritte und die Frauen ließ Lionel Richie schließlich zu Drogen greifen: “Du bekommst den Kick und die Ausdauer. Das machte Drogen so einladend. Aber wie lange hält das an? Dann bist du plötzlich auf Entzug und was für eine Sch**ße ist das? Oder du fällst von der Bühne und bist bewusstlos für die Hälfte der Show.”

Mehr: Lionel Richie schrieb den Welthit “Lady” auf dem Klo

Trotzdem genoss er die Zeit – ein Gedanke beendete das seinen damaligen Lifestyle dann aber abrupt: Die Angst Kinder mit fremden Frauen zu bekommen. “Es war nicht der Sex, es waren nicht die Drogen. Es waren Babys. Verdammt! Das erste Mal wenn man einen Anruf bekommt und hört, ‘Hey, weißt du was?‘ Das macht Angst… Da habe ich gemerkt, dass die Waffe geladen ist. Verstehst du?” Der vierfache ‘Grammy‘-Gewinner ließ sich 2004 von seiner Ex-Frau Diane Alexander scheiden und lebt seitdem unverheiratet. Der Musiker hat zwei leibliche Kinder und eine Adoptiv-Tochter, Starlet Nicole Richie. (Bang)

Foto: SIPA/WENN.com