Mittwoch, 03. Juni 2015, 20:45 Uhr

Comedykönigin Martina Hill in China: Was mach ich hier eigentlich?

Comedyqueen Martina Hill hat seit Jahren eine große Fangemeinde – auch in China. Sie selbst erfährt allerdings erst davon, als sie nach Peking eingeladen wird, um in einer chinesischen Comedyserie mitzuspielen.

Comedykönigin Martina Hill in China: Was mach ich hier eigentlich?

Plötzlich steht sie vor dem größten Abenteuer ihres Lebens, denn die Sache hat einen Haken: Martina leidet unter extremer Flugangst und hatte bisher mit China – abgesehen von “Die 71 süß-sauer, aber bitte mit Tofu!” – nicht besonders viel zu
tun. Todesmutig und vollkommen ahnungslos macht sie sich dennoch auf den Weg ins Land des Lächelns…

Darüber hat die beliebte Ulknudel gemeinsam mit Marco Musienko ein extrem unterhaltsames Buch geschrieben! Titel “Was mach ich hier eigentlich?: So ‘ne Art Chinareiseroadmoviebildertagebuch”!

Mehr zu Martina Hill: “Ich glaube, alle Menschen haben einen an der Klatsche”

China war für Frau Hill immer schon wichtig. Bereits Klein-Martina wusste, dass sie auf der anderen Seite der Weltkugel genau in China rauskommt, wenn sie nur tief genug im Sandkasten ihres Kindergartens buddelt. Das war die Zeit, als ihr Primärwissen über das Land des Lächelns sich im Wesentlichen aus jenem Kinderlied speist, in dem “dru Chunusen mut dum Kuntrubuß” munter durch die Lande ziehen.

Als sie immer häufiger chinesische Touristen trifft, die ihr glaubhaft versichern, sie bestens aus dem heimischen Fernsehen zu kennen, wird die Kölner Schauspielerin hellhörig. Kann das sein? Wie das? Und: Warum weiß ich davon nichts? Als wenig später die Einladung kommt, in China bei einer Comedy-Show dabei zu sein, ist die Sache klar: nichts wie hin! Andererseits …

Comedykönigin Martina Hill in China: Was mach ich hier eigentlich?

Großes ANDERERSEITS! Martina Hill leidet nämlich unter heftiger Flugangst; daran hat auch die Brachialerfahrung eines Tandem-Fallschirmsprungs nichts geändert, den sie ihrer Freundin Jenny verdankt. Wie das war? “Ich also rein in die kleine Propellerkiste, geschnallt an einen attraktiven, braun gebrannten Fallschirmsprunglehrer (man hätte mich in dem Zustand allerdings auch an eine tiefgefrorene Schweinehälfte schnallen können, ich hätte den Unterschied nicht gemerkt), um dann aus dem Flugzeug ‹gesprungen› zu werden.” So war das. Nie wieder! (…)

China hat sich Martina dennoch nicht entgehen lassen, Flugangst hin oder her. “Krasse Sache! Ich in China! Wer hätte das gedacht!”

Comedykönigin Martina Hill in China: Was mach ich hier eigentlich?


klatsch-tratsch.de verlost 3x das Reisetagebuch: “Was mach ich hier eigentlich?: So ‘ne Art Chinareiseroadmoviebildertagebuch”
1. Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite sein!
2. Schreib uns bis zum 17. Juni 2015 in einer Mail Deinen Facebook-Namen und im Betreff bitte ‘Martina Hill?
Deine Mail geht an: gewinnspiel@klatsch-tratsch.de.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden benachrichtigt.


Comedykönigin Martina Hill in China: Was mach ich hier eigentlich?

Fotos: WENN.com, Rowohlt